13.05.11 09:19 Uhr
 436
 

Santiago de Chile: 500 Kilometer lange Odyssee eines Zehnjährigen in einem LKW

Franklin Villca wollte seine Mutter, die in einem bolivianischen Gefängnis sitzt, besuchen. Er fuhr als blinder Passagier in einem LKW mit, ohne Getränke und Lebensmittel.

Drei Tage war er unterwegs. Allerdings fuhr der Lastwagen in die entgegengesetzte Richtung. Eine Frau nahm den Jungen auf, als diese sah, dass er in der Straße umherirrte.

"Ich wollte nur meine Mutter sehen", sagte der Junge dem chilenischen Fernsehsender TVN.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, LKW, Kilometer, Chile, Odyssee, Blinder Passagier
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?