13.05.11 08:20 Uhr
 4.547
 

Wird Arizona geteilt? USA hat bald möglicherweise 51 Bundesstaaten

Es besteht die Möglichkeit, dass die USA bald aus 51 Bundesstaaten besteht. Grund ist eine liberale Bewegung im südlichen Arizona.

Diese Bewegung will erreichen, dass die Gegend um Tucson als eigener Staat anerkannt wird. Dieser würde den Namen Baja Arizone tragen und wäre der 51. Bundesstaat der USA.

Im November 2012 soll eine Volksabstimmung durchgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Volksabstimmung, Bundesstaat, Arizona, Teilung
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 08:36 Uhr von Podeda
 
+36 | -12
 
ANZEIGEN
Genau, fast Pleite aber noch nen 51. Verwaltungsapperat aufbauen. Wie dumm sind die Leute eigentlich.
Kommentar ansehen
13.05.2011 08:57 Uhr von doso99
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
du bist aber clever :)
Manchen Menschen ist die persönliche Freiheit wichtiger als Reichtum!!
Kommentar ansehen
13.05.2011 09:10 Uhr von Podeda
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
@doso99: Du bist aber nicht so clever....

Was ändert sich denn? Ausser das es ein neuer Bundessaat wird?

Würde bei uns auch nicht anders sein.

Stell dir vor, Stuttgart will ein eigenes Bundesland werden. Asser, das i-wo af den Autobahnen ein Schild steht verändert sich doch nix. Und....das es ne menge Geld kostet.

Also Blödsinn!
Kommentar ansehen
13.05.2011 09:41 Uhr von Klecks13
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@ Podeda: Jein... Du kannst unsere Bundesländer nicht direkt mit den amerikanischen Bundesstaaten vergleichen. Auch wenn die USA eine gemeinsame Bundesregierung haben, sind sie trotzdem relativ eigenständige Staaten mit eigener Gesetzgebung (die z.T. sogar die US-Verfassung einschränken kann), Rechtsprechung und sogar Militärgewalt (Nationalgarde). Vergleiche einfach mal z.B. die völlig unterschiedlichen Waffengesetze (von Totalverbot bis zum Recht auf offenes Führen) in den einzelnen Staaten!

Ein neuer Bundesstaat hätte in den USA schon deutlich weitreichendere Folgen als bei uns. Ob sinnvoll es ist? Naja, da müsste man erst mal die genauen Gründe kennen..
Kommentar ansehen
13.05.2011 09:45 Uhr von Podeda
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Klecks13: Ok, das wusste ich nicht!

Aber ich kann es trotzdem nicht nachvollziehen, haben die Leute dort keine anderen Sorgen, als ihr Bundesstaat zu teilen?

Die Gründe würden mich echt Interssieren!

Sind es Glaubensgründe? Leben de zwei verschiedene Stämme? oder gehts mal wieder ums Geld, der reiche Teil will weg vom ärmeren Teil? Wird wohl das sein! Wie immer. Momey rulez!
Kommentar ansehen
13.05.2011 10:17 Uhr von Phyroad
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da steckt bestimmt die Fahnenlobby dahinter =): Die ganzen alten Fahnen kommen in den Müll und es werden neue gedruckt mit 51 Sternen =D
Kommentar ansehen
13.05.2011 11:20 Uhr von TrangleC
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Hintergrund: Worum es in Arizona geht ist dass im Süden die Mehrheit schon fast aus Mexikanern (nicht zuletzt aus illegalen Einwanderern) besteht. Die weisse Bevölkerung die vorallem noch im Norden das Sagen hat hat in den letzten Jahren durch weltweit als rassistisch kritisierte Gesetzte versucht die Einwanderung aus Mexiko einzudämmen, wodurch das Verhältnis zwischen Mexikanern und ´Arizonern´ immer schlechter geworden ist.

Wenn diese "Baja Arizone" Abspaltung gelingen sollte, wäre das eine "Kosovoisierung" eines Teils der USA.
Soll heissen dass eine ausländische Minderheit so lange eingewandert und sich schneller Vermehrt hat als die Mehrheit bis sie selbst zu einer regionalen Mehrheit geworden ist und dann diese Region abspalten will. Eben genau wie es die Albaner im Kosovo gemacht haben.


Prof. John Dolan, der unter dem Synonym "War Nerd" eine sehr intelligente, zynische und politisch unkorrekte Kollumne schreibt (http://exiledonline.com/...) hat schon mehrmals vorausgesagt dass sowas die Kriegsführung der Zukunft ist. Woebei sowas ja auch in der Vergangenheit immer wieder vor kam, siehe die Übernahme des westlichen Römischen Reiches durch die einwandernden Germanenstämme.
Kommentar ansehen
13.05.2011 11:41 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
eine der interessantesten: news seit langem und der qualifizierteste Kommentar seit langem. (TrangleC).
Kommentar ansehen
13.05.2011 11:50 Uhr von jupiter12
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Podeka: waeum kehrst Du nicht erst vor Deiner eigenen Haustuer und
kuemmerst Dich DANN um die sachen die Dich nichts angehen!

Das koennen wir schon alleine.
Kommentar ansehen
13.05.2011 12:18 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist das Gadsdenkauf-Gebiet: A historical precedent can be found in Arizona´s origins as a U.S. territory, more than half a century before statehood was granted in 1912. The northern bulk of Arizona was ceded by Mexico to the United States in 1848, six years before the lower portion of the territory, south of the Gila River, was separately acquired in 1854 under the Gadsden Purchase.

http://www.schule-bw.de/...



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 12:32 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klecks: Gibt mal in der Wiki Bundesland ein und schau Dir einmal an was Du unterm Punkt "Staatsrecht" liest. Du wirst staunen. Die Deutschen Bundesländer haben sehr wohl eine gewisse Staatsqualität.

Die USA ist auch nichts anderes als eine Bundesrepublik; nur eben ein wenig größer.

[ nachträglich editiert von TeleMaster ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?