13.05.11 08:02 Uhr
 519
 

Dresden: Dummer Räuber überfällt Markt und kauft danach beim Opfer Zigaretten

Erst im Jahre 2009 wurde ein 40-jähriger Mann aus dem Gefängnis in die Freiheit entlassen. Doch so richtig scheint er mit ihr nichts anfangen zu können.

Ein Sprecher der Polizei sagte: "Er beging vier Diebstähle, Hausfriedensbruch, Beleidigung, Sachbeschädigung, fuhr betrunken Auto, fälschte Ausweise." Doch diesmal überspannte der Mann den Bogen. Er überfiel mit einem Stein eine Schlecker-Filiale.

Dort erpresste er von der Kassiererin Bargeld. Diese gab ihm auch die Einnahmen in der Kasse von 450 Euro. Doch anstatt aus den Laden zu fliehen, kaufte er von dem gestohlenen Geld erst mal gemütlich Zigaretten. Als er später den Markt verließ, wartete schon die Polizei. Nun sitzt er in U-Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Opfer, Dresden, Überfall, Räuber, Schlecker
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

80-Jähriger vergisst Ehefrau am Flughafen: Er bemerkt ihr Fehlen erst am Zielort
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?