13.05.11 07:59 Uhr
 346
 

Kritiker sehen Negativ-Image von Facebook bestätigt

Nachdem das Zuckerberg-Unternehmen einer üblen PR-Kampagne gegenüber Hauptkonkurrent Google überführt wurde (ShortNews berichtete), überschlägt sich nun die Kritik an dem Unternehmen. Durch das Streuen von falschen Gerüchten hatte Facebook versucht, das Google-Produkt Social Circle zu diskreditieren.

Auf "TechCrunch" betitelte der bekannte Technologie-Blogger MG Siegler das Verhalten Facebooks sowie der beauftragten PR-Agentur Burson Masteller als "schäbig". TechCrunch-Chef Michael Arrington fügt hinzu: "Das ist nicht nur anstößig, unehrlich und feige, sondern auch sehr, sehr dumm".

Der Technology-Weblog "Engadget" betitelte die Kampagne, in welche die renommierte PR-Agentur Burson-Masteller im Auftrag von Facebook einwilligte, als "Drecksarbeit". "Unethisch und unzulässig" nannte die Public Relations Society of America, die für die PR-Branche spricht, das Verhalten der beteiligten Firmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Google, Image, Kritiker, PR
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz