13.05.11 07:55 Uhr
 3.439
 

Neue AIDS-Therapie verringert Ansteckungsgefahr um 96 Prozent

Eine Studie in den USA hat nun gezeigt, dass das AIDS-Ansteckungsrisiko durch eine neue Behandlungsmethode um 96 Prozent verringert werden kann.

"Dieser Durchbruch verändert das ´Spiel´. Er wird die Revolution in der Verhütung voran treiben. Das macht die medikamentöse Behandlung gegen HIV zu einer neuen Priorität in der Prävention", äußerte sich Michel Sidibe, Chef von UNAIDS.

Aufgrund der hohen Anzahl von sehenswerten Ergebnissen wurde die Studie sogar drei Jahre vor dem offiziellen Ende beendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ocain
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Therapie, AIDS, Ansteckungsgefahr
Quelle: e-newschannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 08:18 Uhr von supermeier
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Eine Behandlungsmethode: für eine Krankheit vermindert das Risiko sich mit der Karnkheit anzustecken????

"Er wird die Revolution in der Verhütung voran treiben."

Heißt das als Katholik kann man jetzt wieder ohne Kondom????

"Das macht die medikamentöse Behandlung gegen HIV zu einer neuen Priorität in der Prävention"

Und die Behandlungsmöglichkeit macht Vorbeugung gegen Ansteckung überflüssig????

Aus der Quelle:
"1700 Lebensgemeinschaften und Ehen, also Paare wurden in der Studie namens HPTN052 mit der neuartigen Therapie beobachtet, dabei war jeweils immer ein Partner HIV-Positiv und einer HIV-Negativ."

Wollen die etwa jemandem weis machen, dass 850 Menschen nur aufgrund einer dubiosen Studie, ganz bewusst ungeschützt, Geschlechtsverkehr mit HIV Infizierten Menschen hatten????

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 09:15 Uhr von quma
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2011 09:51 Uhr von n25
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll uns das Bild sagen?
Wir sollen kein Sex haben?
Kommentar ansehen
13.05.2011 10:11 Uhr von Phyra
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
na hoffentlich bekommen dann aber auch nur verheiratete dieses mittel, waere grauenhaft wenn die geistige unterschicht sich ploetzlich sprunghaft vermehrt :/
Kommentar ansehen
13.05.2011 10:33 Uhr von GatherClaw
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist das für ein Wundermittel? Wie funktioniert es?
Die News ist ohne Quelle sehr uninformativ.

[ nachträglich editiert von GatherClaw ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 11:40 Uhr von Leeson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Teilweise sinnvoll, in Afrika, wo HIV durch Vergewaltigungen übertragen wird, ist es sicher sinnvoller.
Bei uns sollte man aber sicherheitshalber auf Kondome zurückgreifen!

Ich hab keine Lust auf Russischroulette!!!
Kommentar ansehen
13.05.2011 12:23 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, es gibt jede menge leute: die lieben ihren Partner so sehr, das es ihnen egal ist.

[ nachträglich editiert von DesWahnsinnsFetteKuh ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 13:33 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie läuft das? Holt man sich ein paar Tropfen bei der Apotheke, wenn man ungeschützten Geschlechtsverkehr haben will?

Oder hat man anstatt des Kondoms jetzt immer ne 20er Packung Pillen dabei?

Und wurde die Behandlungsmethode auch auf Alkohol getestet, dann wenn man am Meisten ungeschützten Geschlechtsverkehr hat? Angetrunken?

Und wird dann noch rücksichtsloser durch die Welt gevögelt?

"Man bekommt ja eh kein AIDS mehr. Juckt mich nicht ..."

[ nachträglich editiert von Chuzpe87 ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 14:33 Uhr von Fischgesicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
interessant der entdecker des hiv: hier ein link:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.05.2011 18:49 Uhr von reala
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
4 von 100: erwischt es also... das kann man doch mal als Russisch Roulette nennen
Kommentar ansehen
14.05.2011 15:27 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
supermeier: "Wollen die etwa jemandem weis machen, dass 850 Menschen nur aufgrund einer dubiosen Studie, ganz bewusst ungeschützt, Geschlechtsverkehr mit HIV Infizierten Menschen hatten????"

Nein, die wollen dir weis machen, dass sich in einer Gruppe von Menschen die dieses Medikament genommen haben weniger angesteckt haben als in einer Gruppe, die es nicht genommen haben. Und vermutlich unabhängig von der Kondomnutzung- oder Nichtnutzung.

Wobei sich natürlich die Frage stellt, wie lange man 1700 Paare beobachten muss, bis sich genügend angesteckt haben um überhaupt eine vernünftige Aussage machen zu können. Denn blöd werden die nicht alle sein.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?