12.05.11 23:35 Uhr
 203
 

Fußball: Zweitliga-Torjäger Nils Petersen geht zum FC Bayern München

Laut der "Süddeutschen Zeitung" hat sich der deutsche Rekordmeister Bayern München die Dienste von Energie Cottbus´ Stürmer Nils Petersen gesichert.

Die Zeitung will aus sicherer Quelle erfahren haben, dass Petersen einen Kontrakt über drei Jahre erhalten wird. Energie Cottbus soll eine Ablöse zwischen 2,5 und 2,8 Millionen Euro erhalten.

"Wir haben eine Einigung mit dem Spieler erzielt", so Christian Nerlinger in der "SZ".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Torjäger, Nils Petersen
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 00:15 Uhr von vespav50
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: nicht das nächste Talent was auf der Bank versauert und mindestens ein Jahr bis zum Verleih oder Verkauf verliert....
Kommentar ansehen
13.05.2011 08:34 Uhr von WilleyWonder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schliess mich der Meinung des Autors an.
Haben einen Klose (der für mich immer noch Weltklasse ist) auf der Bank und lassen andere Stürmer versauern.
Kommentar ansehen
13.05.2011 09:12 Uhr von brumm0370
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: der junge wie es heisst so nen starken willen hat ...das können hat er wohl....wird er sich auch durchsetzen. Ich weiss nicht warum manche meinen das ein junger kerl es in München nicht schaffen sollte oder kann. Wenn einer gut ist schafft er es in Cottbus in Frankfurt, Dortmund oder eben München. Wer meint das wenn er in München ankommt ein Superstar ist und er nichts mehr tun muss....siehe Podolski und seine dortigen Trainingsleistungen/er hats unter mehr als einem trainer nicht hinbekommen seinem beruf ernst nachzugehn....der ist schief gewickelt.
Wer hätte gedacht das ein Özil in Madrid so einschlägt. Die welche nun rufen hab ich gewusst...war doch klar sind genau jene die vorher am lautesten buhten und meinten was will der dort das kann und schafft der doch eh nie.
Daher lasst den Jungen dort erst einmal ankommen und es wird sich zeigen was dann wird.
Ich wünsche ihm viel Glück damit!!!

[ nachträglich editiert von brumm0370 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?