12.05.11 21:42 Uhr
 562
 

Athen: Rechtsradikale jagen Menschen mit dunkler Hautfarbe

In Athen werden dunkelhäutige Menschen von Rechtsradikalen gehetzt. Das passierte alles nur einige Stunden nachdem ein Mann aus Sri Lanka getötet wurde.

Die von den Rechten verfolgten Migranten türmten in panischer Angst. Einige von Ihnen erlitten Blessuren. 50 Aggressoren wurden von Polizeibeamten verhaftet.

Die Täter werden einer rechtsradikalen Vereinigung zugeordnet, die überall in Europa, einschließlich Deutschland, Kontakte hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ausländer, Athen, Jagd, Hautfarbe
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde
USA: Sitze von Karussell brechen ab - Ein Jugendlicher kommt ums Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 21:42 Uhr von mcbeer
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
Die braune Brut stirbt nie aus. So was brauchen wir wirklich nicht mehr auf dieser Welt. Man sollte sie alle an den Nordpol verbannen.
Kommentar ansehen
12.05.2011 22:00 Uhr von mcbeer
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Das: gibt doch dem Pöbel nicht das Recht alle zu jagen. Es sind doch nicht alle schlecht. Es gibt eben Gute und Schlechte bei jeder Rasse. Die Rechten nehmen aber sowas zum Anlass und jagen auch Unschuldige weil es Ausländer sind. Das brauchen wir nicht.
Kommentar ansehen
12.05.2011 22:00 Uhr von mAdmin
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
das ist alles so krank: ich will sowas nicht mehr lesen müssen.
umso mehr ich fremdenhass verabscheue umso gewaltbereiter werde ich selbst bei solchen nachrichten.

jeder geht mal in sich und sorgt dafür keinen scheiß zu machen. dann klappts auch mit dem friedlichen zusammenleben.
Kommentar ansehen
12.05.2011 22:17 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
"Sag das mal dem hier:"

Da sagen die Leute wieder das sind ja alles nur Einzelfälle....

"jeder geht mal in sich und sorgt dafür keinen scheiß zu machen. dann klappts auch mit dem friedlichen zusammenleben. "

Das wird wohl nicht reichen. Die Länder auf der Erde haben sich nicht umsonst gebildet....
Kommentar ansehen
12.05.2011 22:33 Uhr von kadinsky
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@dtjqworiz: "Besser wär es sowieso die EU zurückzubauen und den Euro wieder aufzugeben."

nur eins hilft, das jetzige geldsystem abschaffen, geld sollte nur noch als hilfsmittel zum wahrenaustausch seine berechtigung haben.
und gier (wird auch oft mit erfolg verwechselt) gehört bestraft und das nicht zu wenig.....
Kommentar ansehen
12.05.2011 23:33 Uhr von usambara
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@bawaria: "Nur wenige Stunden nach dem Tod eines Migranten aus Sri Lanka, der im Stadtteil Patissia auf offener Straße niedergestochen wurde, attackierten rechtsgerichtete Jugendliche erneut Ausländer."
-Spiegel-
Kommentar ansehen
12.05.2011 23:44 Uhr von Herkofelz
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@usambara: -Spiegel-

war ja klar...

Den halte ich für gefährlicher wie die Verblödungszeitung Number one

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?