12.05.11 16:02 Uhr
 324
 

USA: Facebook engagiert PR-Firma zur Undercover-Stimmungsmache gegen Google

Eine renommierte amerikanische PR-Agentur hat im Auftrag des Internetgiganten Facebook versucht, Undercover-Meinungsmache gegen Google zu betreiben. Zuvor hatte die "USA Today" von den Versuchen einiger PR-Mitarbeiter berichtet, die Berichterstattung des Blattes zu manipulieren.

Die Stimmungsmache sollte inform von Google-kritischen Artikeln bekannter Autoren stattfinden. Auch ein bekannter Informatiker wurde im Auftrag der Agentur zum Schreiben eines Artikels gebeten. Die Rede war von verletzten Datenschutzrechten des Google-Dienstes Social Circle - die aber nicht bewiesen sind.

Auf die Anfrage, wer denn der Auftraggeber der Agentur sei, wollte man zunächst nicht antworten. Ein "Newsweek"-Journalist konfrontierte allerdings kürzlich einen Facebook-Sprecher mit dem Sachverhalt, woraufhin dieser die Aufträge bestätigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maude
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Facebook, Google, Firma, PR, Undercover, Meinungsmache
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?