12.05.11 15:06 Uhr
 421
 

Doch keine Kondome im Bundestag - Parlamentspräsident ließ sie entfernen

ShortNews berichtete letzte Woche über die Kondome, die man im Bundestag aus dem Automaten beziehen konnte. Inzwischen gibt es neue Entwicklungen in dieser Sache, denn Parlamentspräsident Lammert hat die Kondome aus den Automaten entfernen lassen und den Kondomverkauf somit unterbunden.

"Die Firma Tobaccoland hat mit dem Deutschen Bundestag einen Vertrag zur Aufstellung eines Zigarettenautomaten abgeschlossen", teilte ein Sprecher Lammerts mit. Demnach wäre es also nicht zulässig, dass ein Zigarettenautomat mit Präservativen befüllt werde.

Verärgern oder provozieren wollte die Firma Tobaccoland niemanden mit dem Kondomangebot in den Zigarettenautomaten. Man hätte lediglich festgestellt, dass manche Zigarettensorten im Bundestag nicht der Renner waren und nach einer sinnvollen Alternativ-Befüllung gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bundestag, Zigarette, Kondom, Automat
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 15:09 Uhr von sesh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"C"-Partei: Der Bundestagspräsident ist Mitglied der so genannten "christlichen" Partei mit engen Anbandlungen zum Vatikan.

Das ist alles, was man zum Thema wissen muss.
Ist doch klar, dass es da keinen Kondomautomaten geben darf.

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von sesh ]
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:14 Uhr von CommanderRitchie
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hehehehe --- sind "unsere" Politiker auch noch zum F**ken zu blöd ??
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:23 Uhr von sesh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@CommanderRitchie: Nee, die sind nur durchsetzt mit Vatikan-Jüngern, die dem Glauben anheim fallen, Kondome seien "böse".

Übrigens ist Bundestagspräsident Norbert Lammert Anhänger dieser Vatikan-Sekte, die Kondome für ein Machwerk des Teufels hält.

Dass durch das Kondomverbot schon Zehntausende oder mehr umgekommen sind, interessiert bei diesen Nicht-Fickern in Rom aber Niemanden. Das ist die übliche katholische Bigotterie.
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:42 Uhr von falkz20
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hoffentlich zur weihnachtsfeier wieder da! damit das pack sich nicht zufällig noch vermehrt....
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:56 Uhr von CommanderRitchie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nene da werden schon genug von denen eine "Monika Lewinsky (die von Bill Clinton) unter dem Schreibtisch" haben.....
Die haben nur "Schiss" von den Parteigenossen beim Knopfdrücken am Automaten erwischt zu werden...... (Standesdünkel und so........)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos auf Computer des Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?