12.05.11 14:52 Uhr
 490
 

USA: Erster Abgeordneter beschreibt die angeblichen Tötungsfotos bin Ladens

Der 76-jährige Senator James Inhofe hat jetzt als erster Abgeordneter die angeblichen Tötungsfotos von Osama bin Laden gesehen. Jetzt verlangt er eine teilweise Veröffentlichung.

Insgesamt neun Bilder der getöteten Person sowie drei Luftaufnahmen der Seebestattung sind zu sehen. Auf den Fotos sei Bin Laden deutlich zu erkennen, jedoch sei überall Gehirnmasse und man könne nicht sagen, ob die Kugel durchs Auge hinein und zum Ohr wieder heraus oder umgekehrt eingeschlagen sei.

Inhofe verlangt, dass die drei Luftaufnahmen der Seebestattung veröffentlicht werden. Nahaufnahmen der Leiche will er allerdings auch unter Verschluss halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Foto, Leiche, Osama bin Laden, Abgeordneter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 14:52 Uhr von SmittyWerben
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Komisch, komisch.. also überall soll Gehirnmasse sein, aber er ist sich sicher, dass der Tote bin Laden ist. und die Nahaufnahmen sollen nicht veröffentlicht werden. Also gestorben ist da auf jedenfall jemand. obs jetzt bin Laden war, bleibt für mich weiterhin zweifelhaft
Kommentar ansehen
12.05.2011 16:00 Uhr von Boron2011
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wer mehrere Kriege auf der Welt mit den Anschlägen vom 11. September in der Welt legitimieren will muss auch die Tötungs-Fotos vom angeblichen Drahtzieher dieser Aktion offenlegen.

Was stattgefunden hat sind (wie beim 11. September 2001 auch schon) unzählige Ungereimtheiten, Vertuschung und Lügen.

Wer sich nichts vorzuwerfen hat muss nicht lügen und vertuschen.

Den Rest kann sich denke ich mal jeder selbst denken ...

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?