12.05.11 14:49 Uhr
 524
 

Nürnberg: 15-Jähriger in S-Bahn verprügelt - Täter wurden verhaftet

Am vergangenen Samstag ist ein 15-Jähriger in einer S-Bahn verprügelt worden. Die Täter wurden identifiziert und verhaftet.

Der junge Mann und drei Kumpels waren mit der S-Bahn auf dem Weg vom Hauptbahnhof Nürnberg nach Nürnberg-Reichshof. An der Haltestelle Nürnberg-Steinbühl betraten etwa zehn Jugendliche das Abteil und beschimpften die Leute in der S- Bahn.

Auf einmal prügelten vier Männer aus der Gruppe grundlos auf den 15-Jährigen ein. Getreten wurde das Opfer auch. Der Schüler zog sich einige Prellungen zu. Die vier Schläger wurden kurz nach der Tat verhaftet. Zwei von ihnen haben die Tat auch schon gestanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendliche, Täter, Nürnberg, Prügel, S-Bahn
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 15:05 Uhr von Jaschiii
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Na die vier Schläger haben sich bestimmt ganz toll und cool gefühlt....!!!
Hoffentlich werden sie ne ordentliche strafe bekommen!
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:06 Uhr von sesh
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Und jetzt die News an der News: Und jetzt die News an der News:
In Wirklichkeit passiert sowas in Deutschland jeden Tag. Kein Wunder, dass bei 82 Millionen Menschen Gewalt alltäglich ist.

Aber seit der tollen Videoübertragung von den Berliner U-Bahn Prüglern lechzen die Medien nach immer neuen Prügelmeldungen in U- und S-Bahnen.
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:26 Uhr von CommanderRitchie
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
seash na und - dann wird jetzt eben ein weiterer Sumpf trocken gelegt .........
Zitat: "In Wirklichkeit passiert sowas in Deutschland jeden Tag. Kein Wunder, dass bei 82 Millionen Menschen Gewalt alltäglich ist".
Soll man das deswegen Tolerieren ??
Muß man deswegen für diese Mother-f**ker verständnis aufbringen ??
Nene - wenn wir das zum normalen Leben dazu rechnen, dann ist die Zukunft verloren !! (Denk mal drüber nach)

Jetzt mal im ernst: Es geht ja nicht nur um die U-Bahnschlägereien - sondern um die hohe Gewalt- und Kriminalitätsbereitschaft der Jugendlichen an sich.

Und wenn die jugendlichen Straftäter vernünftig bestraft werden würden, dann würde diese Art von Meldungen mit der Zeit immer weniger werden ..............

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:38 Uhr von sesh
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.05.2011 19:40 Uhr von NoPq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Stadtteil heißt Reichelsdorf ;) Nicht Reichshof^^
Kommentar ansehen
12.05.2011 20:57 Uhr von Jack_Sparrow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
heutzutage muss man echt bis an die Zähne bewaffnet rausgehen ...oder zumindest in U oder S-Bahnen. Sonst hat man wohl schlechte Karten.
Kommentar ansehen
19.05.2011 13:29 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einmal würd ich gern in der selben bahn sitzen: nur einmal...

frei nach dem vorbild
http://www.youtube.com/... :)

he fckin hit me man !

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?