12.05.11 13:37 Uhr
 4.614
 

USA: Innerhalb von fünf Jahren zurück zum Goldstandard?

Die USA stehen finanziell vor einem Kollaps. Steve Forbes, der CEO von Forbes glaubt, dass die einzige Chance für die USA eine Wiedereinführung des Goldstandards ist und dies innerhalb der nächsten fünf Jahre auch realisiert wird.

"Der ständig schwankende Wert des US-Dollars führt zu Marktunsicherheit und schürt, als Konsequenz daraus, Spekulationen in Rohstoff-Investments zur Absicherung gegen Inflation", gab er zur Aussage.

Der einzige Präsidentschaftskandidat, der diese Idee unterstützt und befürwortet, ist Ron Paul, dessen Ideen immer mehr Zuspruch bei der Bevölkerung finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Gold, Rückkehr, Standard, Forbes
Quelle: www.goldreporter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 13:58 Uhr von Pils28
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Hat der Forbes seine Portokosten in Gold angelegt: und fürchtet den Kurssturz oder woher diese Aussage?
Kommentar ansehen
12.05.2011 14:14 Uhr von K.T.M.
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde doch zu einem massiven Kursanstieg führen oder?

Das weltweit bisher geförderte Gold (160.000 t) hat ja "nur" einen aktuellen Wert von $ 7,6 Billionen (5,4 Billionen €). Die US Schulden sind ja schon bei > $ 14 Billionen.
Kommentar ansehen
12.05.2011 14:39 Uhr von Gorli
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@K.T.M. Ein vollständiger Goldstandard würde die Summe der vorhandenen monetären Werte durch die vorhandene Menge an Gold teilen. Ich bezweifle, dass die kümmerlichen 8100 t goldreserven und die rund 20.000 t privatgold in den USA aussreichen, um sinnvolle Werte pro Münze auszuschöpfen. Der Wert wäre wohl so hoch, dass man mit einer Goldmünze eine ganze Stadt kaufen könnte.
Kommentar ansehen
12.05.2011 14:49 Uhr von nyquois
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Ron Paul: fiel mir bisher schon immer durch vernünftige Aussagen auf. Das ist mal ein wirklich fähiger Politiker.
Kommentar ansehen
12.05.2011 14:50 Uhr von :raven:
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Gorli: Es gibt ja auch noch andere Edelmetalle.
Gold fürs Grobe, Silber für den Kleinkram...oder so.
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:05 Uhr von sicness66
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Wie soll das gehen ? Der Goldstandard wurde unter anderem aufgehoben um die massiven militärischen Ausgaben zu finanzieren. Den Haushalt der USA will ich mal sehen, der auf Gold basiert...
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:49 Uhr von quma
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die Amerikaner wissen nicht was gut ist Denn ansonsten hätten die schon lange "Ron Paul" zu Präsidenten gewählt und nicht Obama.
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:49 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
witzlos: 1. wenn die pleite der usa laut anderen meldungen diesen sommer sroht, nutzt ein 5-jahres-plan gar nichts mehr.

2. der goldwert ist fiktiv. was nützen dir 10 kilo gold, wenn dir niemand was dafür verkaufen will oder kann? der wert einer währung ergibt sich aus der dahinterstehenden wirtschaft. aber warum sollten die usa auch mal die tatsächlichen ursachen ihrer probleme bekämpfen?

3. wahlwerbung... der schwarze messias hat auch jedem alles versprochen und was hat er bisher gemacht? nichts. gar nichts.
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:52 Uhr von Alice_undergrounD
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
oder einfach mal paar billionen im jahr weniger fürs militär ausgeben...
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:54 Uhr von quma
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Bleissy - @sicness66: Der Goldstandard ist wenigstens realer als das was die momentan haben.

Die geben auf Pump mehr Geld aus als es eigentlich gibt ...
Das ist nichts anderes wie die New-Economy-Blase ... früher oder später wird die auch platzen.
Kommentar ansehen
12.05.2011 16:11 Uhr von arthurspooner2010
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: calgonit der diamant standart :D
Kommentar ansehen
12.05.2011 16:51 Uhr von owenhart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Gelddruckmaschine der FEB wirds schon lösen ... -.-
Kommentar ansehen
12.05.2011 17:57 Uhr von freackyfreac
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@:raven: dann noch kupfer als kleingeld und wir sind bei wow angekommen^^
Kommentar ansehen
12.05.2011 19:01 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@quma: Naja was heisst realer ? Die USA können mit ihren Goldreserven vielleicht gerade mal 40% ihrer Geldmenge abdecken. Grund dafür ist die massive Unterbewertung von Gold. Um eine vollständige Abdeckung zu erreichen müsste eine Abwertung des US-Dollars herhalten. Was das bedeutet, kann sich jeder an drei Fingern abzählen...

Aber die Quelle ist auch nicht wirklich seriös ^^
Kommentar ansehen
12.05.2011 19:34 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ein Vergleich

USA: pro Feinunze Gold sind rund 3.700 US-Dollar als Bargeld im Umlauf bzw. befinden sich pro Feinunze Gold rund 54.000 US-Dollar im Umlauf wenn man die Geldmenge M3 zugrunde legt.

EU: pro Feinunze Gold sind rund 2.400 Euro an Bargeld im Umlauf. Nimmt man hier die Geldmenge M3 als Basis kommt man auf 28.300 Euro je Feinunze.
Kommentar ansehen
12.05.2011 20:40 Uhr von upupup
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
weltwährung hallo.

verschissene machthaber ala bilderberger.
die alten säcke kratzen doch sowieso bald alle ab, aber vorher noch schön die welt zukacken.
Kommentar ansehen
12.05.2011 22:38 Uhr von Pherenetic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K.T.M

Dir ist aber schon bewusst das 1 Billion $ weniger wie 1 Billion € sind oder?
1 Mrd € == 1 Billion $
Kommentar ansehen
12.05.2011 22:45 Uhr von Neo-Fashism
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ala Bilderberger: Schön wäre es, wenn diese faschistisch fetten Dreckssäcke da ma abkratzen würden... Da Pflichte ich dir bei, aber glaubst im Ernst, das sie ihre Pläne an ihre Kinder nicht weiter gegeben haben? Nobel würde die Welt zu Grunde gehn... Dem ist aber leider nicht so...
Kommentar ansehen
12.05.2011 22:57 Uhr von Funkensturm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
minus für die news: grund
goldstandart 90% wissen nich was das ist schlecht geschrieben
Kommentar ansehen
12.05.2011 23:28 Uhr von K.T.M.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pherenetic: Ich nehme immer die im deutschen Sprachraum gebräuchlichen Einheiten sprich aus der englischen trillion mach ich Billion. Also wenn ich Billion schreiben mein ich immer 10^12 egal in welcher Währung.
Kommentar ansehen
13.05.2011 02:57 Uhr von jupiter12
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
habt ihr eigendlich keine anderen Sorgen ? bekommt doch erstmal euer Europa in den Griff bevon ihr anderen sagen wollt was richtig ist. !

Und, sollte es schlechter werden, WIR haben den Finger auf dem Oel!!
Nicht nur im Golf, auch im nahen Osten.

Also, an die eigene NASE fassen und erst VOR der eigenen Haustuere kehren...

guten Abend!
Kommentar ansehen
13.05.2011 03:11 Uhr von Ginseng
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Short News vor dem News Kollaps: Hat ihr Kind um 30sek verschlafen, ihr Hund hat braunes Fell, der Hamster bonert oder die Oma humpelt? Kein Problem, das sind sensationelle Neuigkeiten die sie unverzüglich bei Short News einliefern sollten, sie werden sehen das diese News das Qualitätsniveau von http://www.shortnews.de um 40.000% anheben werden.

Kein Niveau ist uns zu schlüpfrig, machen sie SN reich, liefern sie noch heute!

[ nachträglich editiert von Ginseng ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?