12.05.11 13:05 Uhr
 1.214
 

Fettleibigkeit: In Mexiko herrscht "ernährungstechnischer Analphabetismus"

Mexikos Regierung hat ein Problem mit seinen übergewichtigen Einwohnern, die man nun zu gesünderem Essen zwingen will. Bisher herrsche in dem südamerikanischen Land ein "ernährungstechnischer Analphabetismus".

Der Regierungschef Felipe Calderón gab bekannt, dass sieben von zehn Mexikanern zu dick sind und 30 Prozent als fettleibig zu bezeichnen sind.

Ein Grund ist die Orientierung am großen Vorbild USA, außerdem sind Fastfood und Coca-Cola äußerst beliebt. Aber auch das typisch mexikanische Essen wie z.B. Tacos, Tortas und Tortillas gilt als nicht besonders kalorienarm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Problem, Mexiko, Ernährung, Fastfood, Fettleibigkeit, Analphabetismus
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 16:08 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.05.2011 16:27 Uhr von jayjay2222
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Alice: "was is daran bitte "analphabetisch"?"

Es ist von "ernährungstechnischer Analphabetismus" die Rede.

Damit ist gemeint, das viele Mexikaner über eine "bewußte Ernährung" nicht viel wissen und daher alles reinstopfen und zunehmen wie auch die Amerikaner. Es wundert mich eigentlich nicht da sie den Texanern als Nachbarn haben, die die höchste Fettleibigkeit der USA haben, was Ernärung betrifft nacheifern.

"bloss weil die ned so nen gemüse-rotz fressen wie sich diese neodynamischen möchtegernweltverbesserer gerne hierzulande reinstopfen"

Gemüse Rotz? Fresssen?? Meinst Du etwa das Mc. & Co. wirklich einem gut tut?? Ich kann dir diesen Doku (Super Size Me) nahelegen:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.05.2011 16:48 Uhr von Berzerk3r
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Orientierung am großen Vorbild USA": Kann nur in die Hose gehen xD


@aliceunderground
Was gibst du eigentlich immer für - sorry - Bullshit von dir? Tut mir leid ich will niemanden runtermachen aber Chili soll texanisch sein??
"Amerika" als Land sich gibt es erst seit Kolumbus´ Entdeckung, ist also erst um die 500 Jahre alt. Die Chilischote gab es aber schon bei Urvölkern im heutigen Peru und Mexiko und das heutige Texas war damals nur von amerikanischen Ureinwohnern bewohnt warum soll chili texanisch sein?
Oder meinst du das burritos (die eig. taco de harina heißen) texanisch sind, wenn ja hättest du die Klammer nicht mit in die Überschrift packen sollen.
Tortillas de mais werden in Mexiko traditionell mit angebratenem Gemüse und Jalapenos gefüllt.
Burritos auch. Fleisch hat man erst reingepackt als die Amis angfangen haben auf Tex-Mex-Food zu stehen.
Gemüse "reinzustopfen" hat für mich auch relativ wenig mit neodynamischen Möchtegernweltverbesserern zu tun.
Kommentar ansehen
12.05.2011 18:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Berzerk3r: ich meine nicht die schote, sondern das gericht "chili con carne" (kurz chili)
Kommentar ansehen
13.05.2011 01:06 Uhr von Puma26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dann in den nächsten paar Jahren die Fettleibigkeit das Rauchen als Todesursache Nummer 1 ablöst, bin ich mal gespannt ob dann auch "Antifettleibigkeitsgesetze" erlassen werden die dann Dicken verbieten in Kneipen zu gehen etc pp.
Wäre doch nur fair den Rauchern gegenüber.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?