12.05.11 12:39 Uhr
 60
 

Nach Verhaftung des Regimekritikers: Ai-Weiwei-Ausstellungen boomen weltweit

Der chinesische Protestkünstler Ai Weiwei ist seit April verhaftet und verschollen. Dennoch ist er weltweit mit seiner Kunst vertreten und in Berlin, New York und London boomen seine Ausstellungen.

Überall wo Weiwei ausgestellt wird, ist das momentan nicht nur als Zeichen der Wertschätzung seiner Kunst zu sehen, sondern auch als Protest gegen die chinesische Regierung.

"Das Beste, was wir tun können, ist, unsere Unterstützung zu zeigen und den Druck aufrechtzuerhalten", so Nicolas Logsdail, Direktor der Londoner Lisson Gallery.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Besucher, Verhaftung, Ai Weiwei
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?