12.05.11 10:44 Uhr
 612
 

Auf der Flucht: Forscher bestimmten bereits 2009 Versteck von Osama bin Laden

Wissenschaftler einer Universität in Kalifornien haben bereits vor zwei Jahren den Aufenthaltsort von Osama bin Laden nahezu genau bestimmt.

Die Forscher waren sich sicher, dass der Terrorist sich nicht in den Weiten Afghanistans, sondern eher in einer besiedelten Gegend niedergelassen habe. Schlussendlich waren sie "mit einer Wahrscheinlichkeit von 88,9 Prozent" auf Abbottabad gekommen.

Bei ihren Überlegungen, so die Wissenschaftler, seien sie so vorgegangen, wie man sonst versucht zu errechnen, wohin Wildtiere bei einer Katastrophe fliehen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Forscher, Flucht, Osama bin Laden, Versteck, 2009, Wildtier
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 10:56 Uhr von Koppeldorn
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
was für ein: QUATSCH!
Kommentar ansehen
12.05.2011 11:53 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Senator Jim Inhofe zu Fotos: "Drei der ersten Bilder wurden aufgenommen, als (Osama) noch am Leben war. Der Zweck: Man wollte einen Blick auf Nase, Augen und deren Verhältnis zueinander werfen, um ihn positiv identifizieren zu können. Das war gut."
Also wurde er demnach hingerichtet- per Kopfschuss.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?