12.05.11 10:07 Uhr
 148
 

Webseite listet die Edelboote der großen Automarken auf

Wer auf der Straße mit seinen Autos legendären Ruf genießt, der möchte auch auf dem Wasser anerkannt werden. Deshalb entwickeln und designen viele Edelkarossenhersteller auch entsprechend luxuriöse Rennboote und Yachten. Einige existieren, andere stehen noch auf dem Papier.

Die "Bild" hat jetzt auf ihrer Webseite einige dieser rassigen Wasserfahrzeuge aufgelistet. Ein besonders schönes Stück, welches auch schon existiert, ist ein zehn Meter langes Rennboot von Bugatti, welches der Designer Ben Walsh entwickelte (auch ShortNews berichtete).

Aber auch Automobilhersteller wie Lamborghini, Porsche, Mercedes oder auch Audi haben so ihre Vorstellungen vom Reisen auf dem Wasser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Webseite, Boot, Designer, Stil, Bugatti, Yacht
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 11:24 Uhr von weg_isser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Martini Racing Yacht von Lancia ist auch ein Schmuckstück.

Okay Lancia stellt keine Edelkarossen her, aber die Yacht ist schick.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?