12.05.11 09:51 Uhr
 2.213
 

Kongo: 1.000 Vergewaltigungen am Tag

Seit Jahren herrscht Krieg in der Demokratischen Republik Kongo. Eine der Folgen: Vergewaltigungen in schwindelerregender Zahl sind an der Tagesordnung.

In der kriegsgeplagten Demokratischen Republik Kongo werden einer Studie zufolge täglich mehr als 1.100 Frauen vergewaltigt. Mehr als 400.000 Mädchen und Frauen zwischen 15 und 49 Jahren seien in einem Zeitraum von zwölf Monaten in den Jahren 2006 und 2007 vergewaltigt worden.

Diese Zahl, die am Mittwoch in einer Studie in dem "American Journal of Public Health" veröffentlicht wurde, ist 26 Mal höher als die Einschätzung einer früheren UNO-Studie in dem zentralafrikanischen Land.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Mädchen, Vergewaltigung, Tag, Kongo
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Vor Parlament wird Bewaffneter wegen Terrorverdachts festgenommen
Festgenommener Soldat: Grüne befürchten rechtes Netzwerk in Bundeswehr
Berlin: Polizei schießt Mann in Krankenhaus an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 10:10 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.05.2011 10:40 Uhr von SmittyWerben
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schlimm ist auch, dass sowas gezielt geschieht, da dort ein Konflikt zwischen zwei ländern besteht, und die die eine rasse "infilitrieren" wollen. die Entführen frauen, schwängern die und im 6 Monat oder so bringen die die wieder zurück
Kommentar ansehen
12.05.2011 10:41 Uhr von alma25
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: aber leider die wahrheit. soviele arme Mädchen und Frauen leiden darunter. Es tut richtig weh soetwas zu lesen. Ich hoffe für die das sie irgendwann gerechtigkeit erfahren werden!
Kommentar ansehen
12.05.2011 11:31 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -0