12.05.11 09:22 Uhr
 1.880
 

Schwerhörige Kinder: Paukenerguss ist häufig die Ursache

Wenn Kinder nicht auf die Eltern hören oder reagieren, wenn man sie ruft oder mit ihnen redet, hat das häufig nicht damit zu tun, dass sie einen bewusst ignorieren. Häufig beeinträchtigt einfach ein Paukenerguss die Hörfähigkeit von Kindern.

Von einem Paukenerguss spricht man, wenn das Mittelohr wegen Belüftungsstörungen mit Flüssigkeit gefüllt ist. "Dieses Sekret behindert die Schallleitung, das Hörvermögen verschlechtert sich. Die Hörschwäche zeigt sich dann nur am linken oder am rechten Ohr", erklärt Oberarzt Reinhard Mühlenberg.

Polypen oder eine Mittelohrentzündung können den Paukenerguss hervorrufen. Eltern sollten deshalb bei einem Verdacht ihr Kind von einem Kinder- oder Hals-Nasen-Ohren-Arzt untersuchen lassen. Der Paukenerguss verschwindet in der Regel von alleine, muss jedoch manuell therapiert werden, falls nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Ursache, Ohr, Schwerhörigkeit, Paukenerguss
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 11:27 Uhr von jpanse
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
HeHe: Ich war auch immer taub bei einem "Paukererguss" ;)

Wenn unser Pauker mal wieder nen geistigen Erguss hatte...ging meist einher mit knallenden Linialen oder Zeigestöcken :D
Kommentar ansehen
14.05.2011 23:13 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Quelle vorhanden? ???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?