12.05.11 08:34 Uhr
 2.379
 

"Facebook-Bürgermeisterkandidat" der Grünen kannte Uebigau-Wahrenbrück nicht

Die Grünen im Elbe-Elster-Kreis haben über Facebook einen Bürgermeisterkandidaten für Uebigau-Wahrenbrück gesucht und damit bundesweite Aufmerksamkeit bekommen.

In einem Interview erzählt der neue Kandidat für das Amt des Bürgermeisters nun, dass er selbst gar nicht bei Facebook ist und den Ort zuvor gar nicht kannte.

Er verspricht aber, bei einem (eher unwahrscheinlichen) Wahlsieg nach Uebigau-Wahrenbrück zu ziehen und "frischen Wind in die Gemeinde" zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Wahl, Die Grünen, Kandidat, Bürgermeister
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"