11.05.11 21:35 Uhr
 110
 

USA: Rohöl- und Benzinlagervorräte legen stark zu, Ölpreise geben über zwei US-Dollar nach

In den Vereinigten Staaten von Amerika wurden zur Wochenmitte unter anderem die neuen Daten zu Rohöl- und Benzinlagervorräten bekannt gegeben. In beiden Fällen legten die Bestände deutlich zu.

Nach dem Bekanntwerden der Daten gab es für die Ölpreise große Verluste.

Am Mittwochabend kostete ein Fass (159 Liter) der Nordseesorte Brent (Juni-Kontrakt) 115,54 (Dienstag: 117,63) US-Dollar. Zu diesem Zeitpunkt war ein Barrel der Sorte West Texas Intermediate 101,57 US-Dollar wert, das waren 2,31 US-Dollar weniger als am Dienstag.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Rohöl, Vorrat
Quelle: moneycab.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 21:54 Uhr von snowdust
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bis zu 12 Cent (24 Pfennig) / ltr. Differenz: innerhalb 24 Std. für bestimmte Kraftstoffsorten. Das hat mit Spotmarktgehabe, verlorengegangenen Tankern, kauflustigen Asiaten und libyschen Ausfällen wohl weniger zu tun. Sieht eher nach Jux und Dollerei aus.
Kommentar ansehen
11.05.2011 22:29 Uhr von Freggle82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt das jetzt, wenn die USA günstig Öl kaufen wollen, frisieren sie die Daten über ihre Öllagerstände um einen Preissturz zu erreichen?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?