11.05.11 21:14 Uhr
 605
 

Fußball/EM 2012: Polnischer Präsident Donald Tusk sieht Ausrichtung mit großer Skepsis

Der polnische Präsident Tusk sieht große Bedenken bei der Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft 2012 im eigenen Land.

Als ein großes Problem sieht er die Hooligan-Szene und die damit verbundene Gewährleistung der Sicherheit der Zuschauer. Tusk kam indes mit Vertretern des polnischen Fußballverbandes und Klubbesitzern zusammen, um über den Ausschluss von Hooligans aus den Stadien zu beraten.

Nach Angaben Tusks habe die Sicherheit absolute Priorität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, Gefahr, Polen, Hooligan, Fußball-EM 2012, Skepsis, Ausrichtung, Donald Tusk
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 02:27 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nein es gibt kein geld: darauf läufts doch hinaus oder?

wenn es sogar die südafrikaner geschafft haben, dann machens die poloen auch mit links

und kommt mir jetz einer mit dem vergleich von wegen EM <=> WM...dann sei er lächerlich
Kommentar ansehen
12.05.2011 11:56 Uhr von korem72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wirkliche Problem: der Polen bei der Ausrichtung dieser EM sind nicht die Hooligans sondern die fehlenden Materialien zur Herstellung/ Erbauung der Stadien und Straßen. Heute fährt ein LKW die benötigte Ware an... morgen früh ist alles schon wieder weg ( und nicht verbaut!)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?