11.05.11 19:03 Uhr
 5.746
 

Großbritannien: Junge (12) protestiert gegen Schuluniform und trägt nun Röcke

Chris ist 12 Jahre alt und geht in der Nähe von Cambridge auf das Impington Village College. An der Schule müssen alle Kinder eine Schuluniform tragen, was bedeutet, dass die Jungs auch bei großer Hitze eine lange Hose tragen müssen. Kurze Hosen sind den Jungs nicht erlaubt, heißt es.

Der Schüler findet dies nicht in Ordnung und fühlt sich diskriminiert gegenüber den Mädchen, die im Sommer einen Rock tragen dürfen. Aus Protest gegen diese Kleiderordnung ist Chris nun ebenfalls mit einem Rock zum Unterricht erschienen.

Auf dem Weg zur Schule standen Mitschüler von Chris mit Transparenten. Alle fordern eine Neureglung der bestehenden Kleiderordnung am Impington Village College. Die Mutter von Chris ist übrigens sehr stolz auf ihren Sohn, da er für seine Überzeugungen einstehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Schule, Rock, Uniform
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 19:11 Uhr von ChaosKatze
 
+72 | -4
 
ANZEIGEN
oha: das wird n schottenrock-träger XD

ne ich finds gut, dass er da sich stark macht für eine neureglung =)
Kommentar ansehen
11.05.2011 19:27 Uhr von Riou
 
+49 | -4
 
ANZEIGEN
Respekt! Hat Mut der kleine! :)
Kommentar ansehen
11.05.2011 19:52 Uhr von Drenica08
 
+46 | -4
 
ANZEIGEN
sagt einer der sich moerphy nennt :)
Kommentar ansehen
11.05.2011 19:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Coole Sau auch meinen Respekt hat er, für seine Ansichten sowas zu machen.

Interessant auch wieder, wie weit uns in manchen Dingen die Emanzipation gebracht hat... ;-)


Zu den beiden Kommentaren über mir:
Der geistige Horizont reicht bis zum Brett vorm Kopf.

Ich kenne ja auch so wahnsinnig viele Schwule, die in Frauenkleidern rumlaufen. Oder waren das Transsexuelle? Keine Ahnung, aber davon viel.....
Kommentar ansehen
11.05.2011 19:55 Uhr von Nervender_Teenager
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Gute Sache! Ich finde es gut, dass der Junge auf so eine Weise protestiert, und auch, dass seine Mutter hinter ihm steht.
Schuluniformen sind tatsächlich oft veraltet und verfehlen den Zweck, mit dem sie gerechtfertigt werden, nämlich Gemeinschaftsgefühl aufzubauen und Markenterror vorzubeugen.
Ich bin mit 16 ein halbes Jahr in Irland zur Schule gegangen, das Problem mit der dortigen Uniform war, dass wir die Pullis bei jedem Wetter anhaben mussten, obwohl sie im Sommer zu warm und im Winter zu kalt waren. Es war auch nicht erlaubt, einen Schal zu tragen um sich am Hals zu schützen, es sei denn man hatte ein ärztliches Attest.
Ich glaube, dass Schuluniformen grundsätzlich nicht die schlechteste Idee sind, aber sie sind eben im Design und im Schnitt oft veraltet und meißt mit absurden Vorschriften, wie hier in der News dem Verbot von kurzen Hosen verbunden.
Kommentar ansehen
11.05.2011 20:01 Uhr von Jolly.Roger
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Haha wer so homophob wie du reagiert, steht oft selber auf knackige Jungs ;-)
Und ja, den Brüller werd ich meiner FriseurIN erzählen....


Zu Schuluniformen:
Verstehe nicht, warum man nicht unterschiedliche Kleidungsstücke zu Bestandteilen der Uniformen machen kann. Wer trägt schon Sommer wie Winter die gleichen Sachen?
Kommentar ansehen
11.05.2011 20:36 Uhr von LocNar
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt gut gemacht Junge.

Und wer weiß...... vielleicht gibt es ja bald einen neuen Trend.

Btw: Warum sollte ich als Mann nicht meine geilen Beine präsentieren ^^
Kommentar ansehen
11.05.2011 20:36 Uhr von Jolly.Roger
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
ROFL: Du bist echt der Brüller :-)

-> google.de -> "Jolly Roger" eingeben -> mir erklären, was daran nun "voll pädo" sein soll.

Und auch mal die Begriffe "schwul", "transsexuell" und "pädo" googeln...mir scheint, das ist für dich alles ein und dasselbe....
Kommentar ansehen
11.05.2011 20:37 Uhr von Knoffhoff
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum, dass der Protest auf seinem Mist gewachsen ist.
Vielmehr stecken die Eltern dahinter und der arme Bub muss sich vor seinen Mitschülern blamieren.
Kommentar ansehen
11.05.2011 20:48 Uhr von Knoffhoff
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: jetzt wird es langsam Zeit mit dem Klebstoffschnüffeln aufzuhören.

Nur dem Nickname nach auf pädophile Neigungen zu schließen finde ich schon sehr unverschämt.
Ich habe nichts gegen Schwule aber bei Dir mache ich wegen Deiner offensichtlichen Dämlichkeit eine Ausnahme.
Kommentar ansehen
11.05.2011 20:54 Uhr von FellatioShot
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Schuluniformen bringen nichts ! Bei bei meinem Schüleraustausch mit Irland konnte ich trotz Schuluniform gut sehen welcher Schüler bzw. deren Eltern Geld hat und welcher nicht.

Warum ?
Es ist ja nicht nur die Kleidung:
- Markenrucksack und z.B. Lacoste Sporttasche usw.
- Teure Armbanduhr
- Handy, I-Pod usw.
- Pappas Auto mit dem man zur Schule gefahren wird.
- Schmuck
- Hefte, Stifte usw. (Ja auch die kann man in allen Preisklassen kaufen)
- "Marken"-Getränke / Essen (Aldi-Cola oder Hohes C)
- Das Geld für Kantine / Schulkiosk usw.
- Teure Schuhe
- Aufwendige Frisuren, Make-Up usw.
- Winterkleidung (Winterjacken müssen oft doch selbst gekauft werden)

usw.
Kommentar ansehen
11.05.2011 22:08 Uhr von supermeier
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Warum auch nicht, Röcke tragen hat schließlich eine jahrtausendalte und völkerübergreifende Tradition in Großbritannien.
Kommentar ansehen
11.05.2011 22:45 Uhr von Talknmountain
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: Boah jetzt wirds echt primitiv...
Kommentar ansehen
11.05.2011 23:32 Uhr von Afkpu
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
dont feed the troll ;)

so dämlich wie mcmoerphy sich hier präsentiert ist doch eher selten jmd, von daher ignorieren und gut sein lassen.

und zur news.

wo lest ihr hierrin denn einen protest direkt gegen schuluniformen heraus? der junge fordert ja lediglich (oder seine eltern je nachdem), eine neuregelung. und schottenröcke sind ja je nach landstrich absolut normal.
Kommentar ansehen
12.05.2011 08:46 Uhr von Feiermeyer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: Da fällt mir nur eins dazu ein:

MiMiMiMiMiMiMi

Machst hier einen Aufstand wie ein kleines Kind, welchem man sein Lieblingsspielzeug weggenommen hat.
Kommentar ansehen
12.05.2011 10:00 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
uniformen sind mörder! ich würde niemals eine uniform anziehen. meine kinder dürften auch niemals schuluniformen tragen.
Kommentar ansehen
12.05.2011 12:37 Uhr von Mario1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
boah: mädels lasst doch mal die armen unterbemittelten in Ruhe....

Was kann mcmoerphy dafür, dass er/sie/es im Real Life nichts auf de Patte bekommt... und dafür von anderen gehänselt wird oder beleidigt wird. Meistens sind es doch die die sich im Internet extrem "austoben" gerade diejenigen, die in der Pause angst haben auf den Schulhof zu gehen, weil sie in der Opferrolle sind. Dank der "Anonymität" des Internets trauen die sich dann mal auch in die "Täterrolle" zu schlüpfen, weil nach deren Ansicht keiner weiß wer dahinter steht.. Leider zu spät... die IP sagt schon genug aus woher du kommst, welchen Provider und und und... von daher Strafantrag wegen Beleidigung stellen, damit hat man dann vielleicht die Adresse und kann dann mal spaßeshalber da vorbeischneien und "hallo hier bin ich, du hattest mich beleidigt, wollen wir das sofort regeln oder hast jetzt Hose voll?" und was habt ihr alle dagegen wenn man als Schwul betitelt wird??? ist doch kein Problem, die kennen euch doch nicht, und urteilen nach Nicknamen und von den paar Zeilen die man von sich gibt. Ich wäre lieber schwul, als geistig armselig. Um Sich auf diese Stufe hinunterbegeben, sind schon allerhöchste Niveaulimbokünste gefragt. so far Have a nice Day. Ist doch wurst wer anfängt, der Klügere gibt nach....

gleichwohl gibt es schlimmere Beleidigungen als "Schwul"

[ nachträglich editiert von Mario1985 ]
Kommentar ansehen
12.05.2011 14:27 Uhr von Jack_Sparrow
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Pah: "...wer so homophob wie du reagiert, steht oft selber auf knackige Jungs ;-)"

Und wenn der KKK Schwarze nicht mag, vergöttert er sieh in wirklichkeit. Ich glaubs auch.

Trotzdem, an Röcken ist nichts schlimmes. Im 19. Jahrhundert haben selbst Jungen Kleider getragen.
http://media.smithsonianmag.com/...
Und in anderen Ländern ist sowas eh gang und gebe. In Afrika gibt es Schuluniformen, da tragen Jungs und Mädchen Röcke. Also hört auf mit diesen Geheule weil ein Junge mal ´nen Rock trägt. Gibt es ein Naturgesetz dagegen? Nein! Werdet Erwachsen ihr Memmen!

[ nachträglich editiert von Jack_Sparrow ]
Kommentar ansehen
13.06.2011 15:16 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jack_Sparrow: "Und wenn der KKK Schwarze nicht mag, vergöttert er sieh in wirklichkeit. Ich glaubs auch."

So ähnlich:
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?