11.05.11 18:09 Uhr
 303
 

Sachsen: Extremistische Gewalt nimmt zu

Im Bundesland Sachsen wurde eine Steigerung von extremistischen Gewalttaten festgestellt. Die Steigerung betrifft sowohl die Anzahl als auch die Schwere der Fälle. Die Zunahme gehe auf eine "klare Tendenz zur politisch motivierten Gewalt" in der linksextremen Szene zurück, so Reinhard Boos.

Der Präsident des Verfassungsschutzes Sachsen wies auf die starke Erhöhung von 44 Prozent bei linken Straftaten hin. Die autonome Gewalt richte sich gegen politische Widersacher, aber auch gegen die staatliche Seite. Bei einer Anti-Nazi-Demo wurden im Februar 55 linksextreme Straftaten gezählt.

Bei den Neonazis wurden 13 Brandstiftungen und zwei versuchte Totschläge verzeichnet, gegenüber einer Brandstiftung im Vorjahr. Dennoch schrumpfe die Anhängerschaft, während bei den Linksradikalen sowie den radikalen Islamisten Zuwächse zu verzeichnen sind. Die Linken kritisieren diese Veröffentlichung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jolly.Roger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Sachsen, Extremismus, Rechtsradikalismus
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2011 05:10 Uhr von fuckom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Linken kritisieren diese Veröffentlichung."

Das ja wohl der geilste Satz in der News :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?