11.05.11 14:34 Uhr
 875
 

Dubai: Selbstmörder springt vom höchsten Turm der Welt

Der "Burj Chalifa" ist das höchste Gebäude der Welt, von dem sich nun ein Selbstmörder in den Tod stürzte.

Der junge Mann sprang aus dem 147. Stock und landete auf dem 107., wo er auf einer Terrasse aufprallte.

Der genannte Grund für den Selbstmord klingt ein wenig befremdlich, so soll ein abgelehnter Urlaubsantrag Schuld an der Verzweiflungstat sein.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Sprung, Dubai, Turm, Selbstmörder
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 14:36 Uhr von ownage77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
heftig: aber wenn man auf Nummer sicher gehen will ... oh man.
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:48 Uhr von stitch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mitarbeiter der France Telekom?
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:49 Uhr von DJ_MrG
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also wenns auf Nummer sicher gehen soll:
http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:55 Uhr von Copak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Urlaubsantrag: Das war wohl eher der Auslöser und nicht die Ursache...
Kommentar ansehen
11.05.2011 15:11 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch: mal wieder "Asiate" also einer von den Sklaven, die die sich da halten, Null Rechte und ausgenutzt bis zum letzten Ausweg

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?