11.05.11 13:09 Uhr
 2.755
 

Griechenland will jetzt Kreditpaket in Höhe von 100 Milliarden Euro (Update)

Nachdem gestern bekannt wurde, dass Griechenland erneut 60 Milliarden Euro EU-Hilfe beantragen will (ShortNews berichtete), soll die EU jetzt angeblich noch mehr zur Verfügung stellen.

Eine griechische Zeitung berichtet, dass Griechenland ein erneutes Hilfspaket von bis zu 100 Milliarden Euro beantragen will. Momentan prüfen die Experten der EU-Kommission, der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Internationalen Währungsfonds (IWF) die Finanzlage Griechenlands.

Erst danach könne man entscheiden, ob Griechenland ein weiteres Hilfspaket erhält. Ein EU-Diplomat dementierte jedoch bislang das neue Hilfegesuch von Griechenland. Am kommenden Montag treffen sich die EU-Finanzminister und der Europäische Rat. Das Hilfegesuch dürfte dann ein Thema sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Finanzmarkt, Finanzhilfe, Hilfspaket
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 13:13 Uhr von Rechthaberei
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Danach kommt der Schuldenschnitt und dann der: Austritt aus dem Euro. Ist also bald geschafft. Immerhin erspart sich Europa dann den Beitritt der Türkei, weil kein Geld zum Überweisen mehr da ist ohne selbst Finanzhilfe beantragen zu müssen.
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:23 Uhr von Klassenfeind
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Auf der Vorderseite kommt das Geld rein: und durch die Hinterfront scheffeln die reichen Griechen ihr Geld wieder raus..in´s Ausland..

Solange diese Hinterfront nicht geschlossen wird, ist Griechenland ein Fass ohne Boden...
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:37 Uhr von ChaosKatze
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
und is ja klar: wir zahlen das weil... können wa ja, ach nein ich vergaß: wir sind europa, da hilft man ja untereinander... und deutschland zahlt wieder mal den dicksten batzen...
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:56 Uhr von Mensahib
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
so langsam bekomme ich davon echt PLAQUE!!
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:00 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Griechenlands Rating ist nur noch wenig: vor dem absoluten Ramschniveau.

Die Bonitätsnote für langlaufende Staatsanleihen des Landes liegen nun bei "B" nach zuvor "BB-". Kurzlaufende Papiere werden mit "C" bewertet (zuvor: "B"). Der Ausblick für die Bonitätsnote der Papiere bleibt weiterhin "negativ", was bedeutet, dass weitere Abstufungen erwartet werden.
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:02 Uhr von Killa007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
EU = KRANKHEIT: Oh man was soll man sich denn noch alles gefallen lassen?! Ich werde einfach nur noch wütend wenn ich sowas lese!
Wie viel will man uns noch zumuten??? So langsam frage ich mich was der ganze Sch... soll!!!! Es wird langsam zeit.....................

[ nachträglich editiert von Killa007 ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:17 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Papandreou vs. Merkel: 10:0: Regierungschef Giorgos Papandreou agiert äußerst klug.

FTD zitiert ´Eurokreise´: ´´Die politische Spitze des Landes ist sich offenbar der Brisanz der Lage für Griechenland und die gesamte Eurozone nicht bewusst.´´

Das sehe ich völlig anders:
Warum noch das Tafelsilber verkaufen, wenn das System ohnehin zum Zusammenbruch steht?

Griechenland hat dank großzügiger Bürgschaften und Garantien aus Deutschland realtiv wenig zu befürchten. Im Gegenteil: Gläubiger werden Athen dankbar sein, ihr Soll künftig und zeitnah in Berlin einfordern zu können.

Ich halte das Verhalten der griechischen Führung in diesem Ponzi-System für vollkommen realitätsnah.

Zumal bereits EU-Ratspräsident Jean-Claude Junker am Wochenende anmerkte: ´´Wir wollen nicht, dass der Euro-Raum ohne Grund explodiert´´. Das klingt bedrohlich nach einem Eingeständnis einer ´´Blase´´ von höchster Stelle.
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:26 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist einfach zu geil...einmal auf die Straße und schon erhöht der IWF das neueste Rettungspaket auf 100 Mrd. Euro.

Macht mindestens zusätzliche 30 Mrd. aus Deutschland, wahrscheinlich mehr, das enstpricht alleine aus Deutschland einen neuerlichen Geldseegen von 13.640 Euro pro 5-köpfige griechische Familie, überwiesen aus dem Land der spätrömischen Dekadenz.

Damit dürfte der Wohlstand und das neu-erworbene Eigentum/Altersversorgung vorerst ein weiteres Jahr abgesichert worden sein.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:32 Uhr von Allmightyrandom
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab: nie verstanden, wie eine gemeinsame Währungszone ohne eine sinnvoll gesteuerte gemeinsame Wirtschaftszone funktionieren soll.

Wäre es nicht viel sinnvoller gewesen, erst Länder aufzubauen und wenn diese wirtschaftlich mithalten können in die Eurozone aufzunehmen, als alles zu nehmen "was da kommt" und dann halt im nachhinein um so mehr zu blechen?
Kommentar ansehen
11.05.2011 15:31 Uhr von Julian73
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Griechenland ist Pleite: das weiss jeder und trotzdem wird versucht, den Leuten was vorzumachen.

Es gibt in Griechenland nichts womit man die Schulden je zurückzahlen könnte:
http://www.start-trading.de/...

Somit ist eine Bankrotterklärung das einzig Richtige.
Kommentar ansehen
11.05.2011 16:16 Uhr von _Illusion_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sollten: hier keine Energie verschwenden mit Posts für Sinn- und Unsinn des ganzen und wer das bezahlt oder bezahlen soll.

Dazu wird es niemals kommen, das System ist angezählt und es ist noch eine Frage der Zeit. OK, dass schreibt man im Internet schon seit Jahren.

Scheinbar kann man mit willkürlicher Kreditvergabe und Endlos-Gelddrucken das Ganze schon gefühlt unendlich in die Länge ziehen.

@Muenchhausen

"das enstpricht alleine aus Deutschland einen neuerlichen Geldseegen von 13.640 Euro pro 5-köpfige griechische Familie, überwiesen aus dem Land der spätrömischen Dekadenz.

Damit dürfte der Wohlstand und das neu-erworbene Eigentum/Altersversorgung vorerst ein weiteres Jahr abgesichert worden sein."

Hmmm also ich weiß zugegebenermaßen nicht genau, wohin die virtuell erschaffene Kohle geht, aber ich nehme mal stark an NICHT zum griechischen Bürger oder irre ich mich da? *grübel
Kommentar ansehen
11.05.2011 16:21 Uhr von kaderekusen
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: warum, bitte sag mir warum. warum ist in deinem Kommentar was über Türkei zu lesen? bitte erkläre mir mal was diese News mit Türkei zu tun hat. und warum du jetzt über Türkei lesterst und es in den dreck mitziehst und von grischenland ablenken möchtest. mir fällt immer wieder auf das du Türkei erwähnst wen es um die EU geht. mein freund hör mir mal zu. Türkei ist kein vergleich zu grichenland, wir wollten grichen sogar geld leihen und sie lehnten es ab. mach dir keine sorgen die EU wird untergehen den das ist ein schneebalsystem. wen grichenland fällt fallen auch porugal, spanien, italien und alle anderen die im momment Finanzprobleme haben. hier für dich eine schöne doku du Schlaumeier von schweizer über die aktuelle lage und die zukunfts Prognosen. die EU muß zahlen wen es nicht untergehn möchte. und nicht vergessen mit deutschland hat das problem erst angefangen als es die 3% schuldengrenze nicht einhalten konnte und das 3 jahrelang in folge. warum sollte man grichenland vorwürfe machen und deutschland nicht? in dieser doku wird sehr gut und in chronologischer form erklärt was sache ist. eine doku aus den öffentlich rechtlichen

http://www.dokus4.me/...

denkt ihr das die Türkei jetzt noch in die EU einsteigt??? hahaha das ich nicht lache. DIe türkei ist schon seit einem jahr nicht mehr auf dem kurs irgenwie irgendwan in die EU zu kommen. dazu besteht kein anlaß mehr. EU ist down.....

vergleich doch bitte demnächst, polen, rumänien oder sonst ein armes land in der EU aber hör auf türkei schlecht zu machen, das ist nur noch auffällig lächerlich.

[ nachträglich editiert von kaderekusen ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 16:34 Uhr von dagi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich: habe gestern einen bericht über amerika gesehen wie die sich die grenze nach mexiko sauberhalten!!!da sagte ich mir, wenn die merkel in amerika presidentin wäre hätte sie mexiko und weitere länder bis panama schon " eingebürgert" so wie sie es hier gemacht hat mit allen ost und südoststaaten. und das eigene land geht vor die hunde!!! den mit den ausgaben für eu und finanzhilfe für bettelstaaten könnten wir hier neue straßen bauen kindergärten rente erhöhen usw.
Kommentar ansehen
11.05.2011 16:48 Uhr von Hefele
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
vermutlich wird der neue Kredit: benötigt um die alten Kredite zu tilgen bzw. deren Zinsen zu zahlen. Je mehr Geld nach Griechenland überwiesen wird, desto unwahrscheinlicher wird ein Stop der finanziellen Hilfe.
Der Verlust wird immer größer den die Gläubiger zu tragen hätten, dann würden die Banken wieder Jammern und eine "Wirtschaftskrise" wäre dann wieder da. Wieso Griechenland nur ein "B" Rating hat ist sowieso lächerlich - die Schulden werden eh garantiert von der EU und vom IWF übernommen, also ein Ausfall ist daher nicht möglich. Nur Spekulanten freuen sich halt über hohe und trotzdem sichere Zinseinnahmen.
Kommentar ansehen
11.05.2011 17:24 Uhr von kaderekusen
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
neue bundesländer sind die wahren schnorrer: das liegt daran das westen auch den osten durchfüttert. ohne die osis wären wir reicher 100%
Kommentar ansehen
11.05.2011 17:59 Uhr von DerMaus
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA: HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
dumb bitches
Kommentar ansehen
11.05.2011 18:46 Uhr von certicek
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Griechenland hat keine Schulden bei Deutschland und anderen EURO-Staaten, sondern bei Banken.
Kommentar ansehen
11.05.2011 20:36 Uhr von raterZ
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
warum: gibt es keine massen proteste? würde es in münchen eine demo geben, würde ich hingehen! das ist doch nicht auszuhalten!

ich kann mir das übrigens auch nur erklären, dass der euro tod schon vorprogrammiert ist und man das geld ohne ende verschleudert, weil man weiß, dass es eh bald nix mehr wert ist.
ansonsten gehören die politiker abgeschafft, die uns über generationen in die schulden getrieben haben bisher!
Kommentar ansehen
12.05.2011 05:39 Uhr von Herkofelz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kaderekusen: weiss anscheinend nicht,dass die Wessis damals die Ostfirmen ausgeplündert haben,oder die Ossis auch den Soli zahlen.Ist wahrscheinlich auch viel einfacher gegen Ossis zu bashen und mit Scheuklappen durchs Leben zu laufen.
Kommentar ansehen
12.05.2011 15:39 Uhr von kaderekusen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
subventionen: soweit ich weis werden vom westen subventionen nach osten gezahlt um straßen auszubauen, oder um Sanierungen einer stadt auszuführen. natürlich fehlt aber dan genau dieses geld in den westlichen bundesländern um die eigenen straßen zu sanieren usw... ganz schnell zu erkennen, im osten kaum schlaglöscher je mehr man nach westen driftet um so schlechterer ist der zustand der straßen. ich wüsste nicht das osten irgenwelche subventionen an westen tätigt.

Judas du spatzen...n die rede ist nicht von hatz 4 sondern das der westen an kosten beteildigt ist die es nicht verursacht

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?