11.05.11 12:30 Uhr
 150
 

FIFA-Korruptionsvorwürfe: Stimmenkauf gegen Ritterschlag?

Erneut wird der Fußball-Weltverband FIFA mit Korruptionsvorwürfen belegt: Vier Mitglieder sollen gegen diverse Forderungen ihre Stimmen angeboten haben.

Einer der hochrangigen FIFA-Mitglieder habe sogar einen Ritterschlag gefordert, so Lord David Triesman bei einer Anhörung vor dem britischen Parlament.

Triesmann nannte zu seinen Vorwürfen auch konkrete Namen und beschuldigte Jack Warner, Ricardo Teixeira, Worawi Makudi und Nicolas Leoz, wobei letztere den absurden Ritter-Wunsch geäußert hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, Schlag, FIFA, Korruption, Ritter
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten