11.05.11 12:02 Uhr
 11.448
 

Edmund Stoibers Tochter wurde der Doktortitel entzogen

Die Universität Konstanz gab am heutigen Mittwoch bekannt, dass sie Veronica Saß, Tochter des ehemaligen Bayerischen Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU), den Doktortitel aberkannt hat.

Begründet wird der Schritt damit, dass in der Promotion zahlreiche Passagen plagiiert wurden und somit nicht mit dem Grundprinzip wissenschaftlicher Redlichkeit vereinbar sind.

Veronica Saß promovierte wie Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) im Fach Jura. Laut Angaben der Universität Konstanz kam der Plagiatsverdacht bereits zwei Tage vor dem Publik werden der Affäre um den ehemaligen Verteidigungsminister auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tochter, Karl-Theodor zu Guttenberg, Plagiat, Doktortitel, Edmund Stoiber
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 12:06 Uhr von spliff.Richards
 
+83 | -4
 
ANZEIGEN
ach neee: wie geil ist das denn bitte?
Da kommt man aus dem lachen ja beinahe nicht mehr raus.

Der Dr. Titel von Stoiber sollte dann auch gleich mal unter die Lupe genommen werden.

Bin ja mal gespannt bei wem noch so alles aufgedeckt wird, das er/sie ne kleine copycat ist.
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:14 Uhr von ChaosKatze
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
uuuuund: der/die nächste bitte :D
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:52 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
@ephemunch: - Dr. Matthias Pröfrock (CDU)

...ist als nächstes fällig.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:53 Uhr von sicness66
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Generalverdacht auf Alle! Und gleich Sippenhaft hinterher, damit sich Herrendamen mal wie Hartzer, Killerspielespieler und Raubkopierer fühlen...
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:53 Uhr von HBeene
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich zahlen sie ihrem Papa: das Geld zurück was er dafür bezahlt hat!

Erstmal ALLE Doktoren schreiben ab, glaube kaum das in den letzten Jahren einer was Neues "erfunden" hat!*

Aber dann nicht die Quelle anzugeben ist einfach Dummheit hoch 10!

*Quelle: Internet ;-D

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:54 Uhr von wordbux
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
@ephemunch: Die Koch-Merin ist bei der FDP.
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:35 Uhr von ChaosKatze
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
fiel mir grade ein: germanys next topbetrüger :D
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:38 Uhr von Aviator2005
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist nur die Spitze des Eisberges da werden noch viel, viel mehr kommen.

Einen Doktortitel in Jura.... hmm was gibt es denn dort so Wichtiges, was einen Doktortitel wert ist?

Minderjährige Raubkopierer per Strafrecht einbuchten lassen,
oder
Doktorarbeit über adelige Juristen (gibt es bereits.. da macht ein Anwalt mit Werbung in seiner Kanzlei). ???

Selbst meine Deutschlehrerin hat nen Doktortitel(.. die war aber zu blöd, mir die deutsche Rechtschreibung beizubringen. Danke Frau Dr. S. aus B. and der W.) und hat immer auf Ihren Titel gepocht.

Doktortitel, Porsche fahren und ne Villa am Wolfgangsee und dann biste was....

ICH KÖNNTE KOTZEN.....

Doktortiel=Bezahlte Beseitigung von Minderwertigkeitskomplexen.

//Meckern off
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:35 Uhr von UrHaloman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich erwischt es nur die Richtigen (Politiker :D) und hoffentlich artet es jetzt nicht zur Hexenjagd aus. Wenn ich mich an damals erinnere -> Visaaffäre und plötzlich standen alle grundsätzlich unter Generalverdacht.
Ich hoffe für die jetzigen Studenten, die langsam ihre Diplome zu Ende bringen, dass sie noch gut wegkommen und ihnen ihr Studium nicht noch weiter erschwert wird, nur weil ein paar Politikhanseln es zu leicht nehmen.
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:52 Uhr von wordbux
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Unsere Elite ist also nur ein Haufe Betrüger.
Kommentar ansehen
11.05.2011 15:03 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Muss Papa Edmund noch mal Geld auspacken und dem Töchterchen in Österreich einen "Dr-Titel" kaufen.

So, wie er es zur Zeit mit Sohn Dominic macht, dessen Noten in Deutschland zu schlecht waren, um überhaupt erst zur Promotion zugelassen zu werden. Seitdem hält sich der Junge angeblich in "Innsbruck" auf.

Das ist der reale "Bildungsstandort" Deutschland:
Wer über den entsprechenden sozialen Hintergrund und Vitamin B verfügt, startet eine "Blitzkarriere".

Ich kann gar nicht soviel Kotzen, wie ich möchte...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 15:18 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Dr" Matthias Pöfrock (CDU) hat jetzt auch - wie oben angekündigt - seinen Doktortitel los.

Mit einer Quote von 50% Plagiaten, konkret auf 111 von 222 Textseiten, stand "Dr." Matthias Pröfrock ganz oben - entsprechend aussichtslos - auf der Abschussliste der Plagiatjäger-Onlinepräsenz "vroniplag". Die Überprüfung der Dissertation begann vor fünf Wochen.

Pröfrock zog ´vorläufig´ Konsequenzen und verzichtet "derzeit" auf seinen Doktortitel. Der CDU-Politiker sagte dazu: "Aus Respekt vor der Universität Tübingen und vor dem laufenden Verfahren".

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 15:36 Uhr von LocNar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland sucht den Superplagiator wer die meissten Textstellen kopiert hat ist dann der Sieger.
Kommentar ansehen
11.05.2011 16:24 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gleich verknacken: Damit so etwas gar nicht erst einreisst.

Den Schaden, den das anrichtet, können doch diese Strahlemänner (Stoiber und Guttenberg) gar nicht abschätzen.
Kommentar ansehen
11.05.2011 16:30 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@HBeene: Erzähl bitte nichts Falsches! >Erstmal ALLE Doktoren schreiben ab, glaube kaum das in den letzten Jahren einer was Neues "erfunden" hat!<

Mal ganz abgesehen vom fehlenden Komma bzw. Doppelpunkt hinter dem Wort "erstmal":

In den technischen Bereichen, wo einer Doktorarbeit jede Menge technischer Versuche vorangehen, kann man nicht abschreiben, da der Großteil der Arbeit auf eben diesen Versuchen und ihren Ergebnissen basiert. Für den Rest könnte man abschreiben, aber da sind es eher Quellenzitate. Ein Plagiieren, also das bewusste Verändern vo Originalzitaten zwecks Darstellung als eigenen Text lohnt sich dort schlicht nicht, da die Schlussfolgerungen aus der Arbeit völlig ausreichend sind, um die Seiten zu füllen.

Zu sagen, dass ALLE Doktoren abschreiben, ist SO also nicht korrekt.
Kommentar ansehen
11.05.2011 16:36 Uhr von frazerelite
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht sie habe auch Artikel von Wikipedia zitiert und nicht angegeben.
BEI EINER DOKTORARBEIT!
Wir dürfen nichtmal bei einer einfachen Hausarbeit wikipedia benutzen weil das KEINE wissenschaftliche Quelle ist. Erst recht nicht in der Bachlor-Arbeit und die hatte schon das abgeschlossene Studium
Die Doktorarbeit als eine eigentlich nächst höhere Stufe lässt sich so einfach bekommen???
Wir werden im Koloqium bereits abgefragt was unsere Bachlorarbeit betrifft! Sozusagen müdliche Prüfung
Kommentar ansehen
11.05.2011 16:40 Uhr von suschu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich konnte ja schon erahnen: dass es wahrscheinlich viel mehr sind als nur der Guttenberg...aber dass da jede noch so unbedeutende Person das gemacht hat...ohman..ich hab auch mal in einer Klassenarbeit abgeschrieben, aber das geht doch zu weit^^, anscheinend ist das in Mode.
Kommentar ansehen
11.05.2011 17:38 Uhr von shadow#
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Bei denen gibt´s den Doktortitel wohl wirklich mit dem Parteibuch verliehen...
Kommentar ansehen
11.05.2011 19:05 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also irgendwie macht es mich ein wenig stutzig, in welche einseitiger Richtung diese ganzen selbsternannten Fahnder ihre Untersuchungen richten.

Künast, Gysi, Wagenknecht,... da scheint keiner Interesse dran zu haben. Zugegeben, beim Gysi ists recht schwer, der Gute tut ja ne Menge dafür, das seine Arbeit auf Dauerleihe ist.
Kommentar ansehen
11.05.2011 21:38 Uhr von mysteryM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na was für ein drama DRAMA BABY DRAMA..........



aber wehe ich bescheische bei den angaben bein Finazamt oder beim A(ssi)-Amt...
weil ich auf klein gewerbeschein arbeite.....
DRAMA.....Baby :-D
Kommentar ansehen
12.05.2011 12:54 Uhr von Maglion
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
News für die Neidgesellschaft aber wenn man mal ehrlich ist, dürfte es in Punkto Betrugsquote doch egel sein, ob jemand Prominent ist oder nicht. Heißt doch nur, dass von X Dr-Titeln x% unrechtmäßig erworben wurden. Das trifft nicht nur die Promis sondern auch Normalbürger, die sich ihre Studentenzeit etwas leichter gemacht haben, indem sie abgeschrieben habe - so wie viele Millionen Schüler und Studeneten es auch schon mal gemacht haben.
Dass man sich jetzt auf die Promis stürzt ist klar, denn auch den "Betrugsaufdecker" geht es ja mehr darum sich selbst damit ein Image aufzubauen - sie schmücken sich selbst mit den Verfehlungen von anderen. Würde man die Sache objektiv und fair angehen, sollte man alle Dr.-Arbeiten, egal wer sie geschrieben hat, durchleuchten, anstatt an Hand des Promi- und Werbefaktors zu selektieren, wen man jetzt prüft.

Interessant ist die Scheinheiligkeit der Bevölkerung, denn ich möchte nicht wissen, wieviel Zeugnisse von Hauptschule bis Abi durch Abschreiben getunt wurden und damit auch Auswirkungen auf den Lebenslauf hatten. Ein Betrug war ja nicht unbedingt harmloser, nur weil man damit weniger erreicht hat, als ein Dr. ;-)
Kommentar ansehen
12.05.2011 12:57 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so ,+ alle DR. der letzten 10 Jahre prüfen: Da sind die DR. und Karrieren, "alle" in Gefahr, denn wofür gibt es die vielen "Firmen und Spezial-Druckereien" , welche extra für ca. 40 tsd. € komplette Dissertationen herstellen.???
Das ist seit Jahrzehnten ein sehr einträgliches Geschäft und nur weil man sich doch entschlossen hat es selbst zu "machen" ,wird man nun bestraft.???
Welche politische Masche hat die CDU/CSU denn mit ihrer "Aktion gegen Guttenberg" wochenlang vor dessen Bekanntwerden mit vielen Sondergruppen angeleiert ,ohne sich selber auch mal zu "veröffentlichen" was Dissertationen angeht,
Sollte das jetzt eine Art "vorbeugende Massnahme" sein ::
"wenn wir angreifen ,dann sind wir selber ja aussenvor.???"
Und dann der SPD alles unterjubeln,...
(über den Hintenrum-Einfluss der Aufsichtsräte)
....und schon läuft es wieder für CDU/CSU.???

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?