11.05.11 11:41 Uhr
 117
 

FDP-Rochaden: Wackelt nun auch Guido Westerwelles Stuhl?

Innerhalb der FDP und dem Bundestag wurden kräftig Stühle gerückt und Ämter neu verteilt. Auch Guido Westerwelles Stuhl könnte innerhalb dieser Rochaden nun wackeln, denn auf dem Parteitag soll auch über sein Außenministerposten abgestimmt werden.

Westerwelle ist das Gesicht der aktuellen FDP-Krise und Parteimitglieder äußern sich kritisch über ihren ehemaligen Vorsitzenden: "Als Außenminister ist sein Ansehen auf dem Tiefpunkt angelangt."

Martin Lindner, der neue Vize der Partei, will deshalb Klarheit und fordert deshalb "eine schriftliche Abstimmung über den Verbleib von Guido Westerwelle im Auswärtigen Amt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Guido Westerwelle, Außenminister
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 11:52 Uhr von :raven:
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alles andere wäre nur wieder eine: halbe Sache.

Westerwelle für seine Mißwirtschaft auch noch mit dem Amt des Aussenministers als "Elfenbeinturm" zu belohnen, würde der FDP endgültig die Chancen auf das Schaffen der 5%-Hürde bei der nächsten Wahl vermasseln.

Andererseits... mir solls recht sein!
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:10 Uhr von sabun
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte: Westerwelles Stuhl ist umgefallen und Er liegt am Boden.
Ich lese Er sitzt ja noch auf dem Stuhl.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?