11.05.11 11:35 Uhr
 4.283
 

RTL sieht sich auf dem absoluten Höhepunkt der bisherigen Sendelaufbahn (Update)

Gestern wurde bekannt, dass RTL einen Rückgang seines Nettogewinns im ersten Quartal 2011 verzeichnen musste. Dafür stiegen jedoch die Einschaltquoten (ShortNews berichtete). RTL-Chefin Anke Schäferkordt äußerte sich jetzt positiv über die Lage des Senders.

Ihrer Meinung nach sei der Sender am absoluten Höhepunkt seiner bisherigen Sendelaufbahn angekommen. Der Vorsprung gegenüber anderen Sendern sei so hoch, dass es unrealistisch sei, dass der riesige Vorsprung auf Dauer gehalten werden kann.

"Wir liegen zurzeit bei einem Zuschauermarktanteil von über 19 Prozent, es gibt kaum einen Sendeplatz, wo wir nicht Marktführer sind. In Zukunft wird der stärkste Sender nicht mehr einen Marktanteil von 20 Prozent haben", sagte sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: RTL, Rückgang, Einschaltquote, Höhepunkt, Nettogewinn
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 11:48 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+86 | -2
 
ANZEIGEN
Mit sinkender Allgemeinbildung steigen die Quoten bei RTL. Ein Zufall?
Kommentar ansehen
11.05.2011 11:50 Uhr von Klassenfeind
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Das Zeigt: wie sehr tief der Geschmack der Zuschauer abgesackt ist..
Kommentar ansehen
11.05.2011 11:58 Uhr von spliff.Richards
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
quatsch: das zeigt bloß, das die verantwortlichen da an maßloser Selbstüberschätzung leiden. DIe glauben wahrscheinlich das da Tag ein, Tag aus 81.778.000 Leute vor der Glotze hocken.


btw. @crushial:

Was los mit dir? Ich vermiss die Titten in der News ^^
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:20 Uhr von sevenOaks
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
quantiativ betrachtet bestimmt, aber qualitativ auf dem niedrigsten niveau der bisherigen sendelaufbahn...

[ nachträglich editiert von sevenOaks ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:32 Uhr von Templarthelast
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
ein Tiefpunkt ist es wohl eher...
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:57 Uhr von drame
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
von wegen: solange das volk weiter verdummt wird rtl spitzenquoten erzielen..
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:04 Uhr von sicness66
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Asoziale: machen Asoziales für Asoziale!

Ich fordere: Abschaffung des Privatfernsehen!
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:04 Uhr von Katerle
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
im vergleich: zu den 80 und 90ern
hat das programm sehr an qualität verloren
und das wenige was noch kommt
ist dermaßen werbeverseucht das es da auch ne qual
ist sich das anzuschauen

formate werden bis zum geht nicht mehr ausgeschlachtet
das es eigentlich auf den nerv gehen sollte
aber das volk schaut und schaut und schaut
bis der iq einfriert
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:56 Uhr von HuMbO
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
seltsam: Anscheinden schaut hier kein RTL, aber jeder weiß was läuft :D
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:01 Uhr von EdwardTeach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na bitte: für RTL Manager ist ein Tiefpunkt auch gleichzeitig ein Höhepunkt. Muss ein tolles Leben sein als Sendechef.
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:33 Uhr von Kappii
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
RTL würde: auch ne Show senden bei der sich Menschen gegenseitig ins Gesicht kotzen, wenn es das Gesetz erlaube und den Zuschauern gefallen würde.
Kommentar ansehen
11.05.2011 18:52 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Höhepunkt? Soll das bedeuten RTL hat noch Konzepte die diesen Sender tiefer rutschen lassen können als er eh schon ist?

Mein Fernseher verstaubt seit 2 Jahren in der Ecke.

DVDs schau ich auf meinem Laptop oder PC, bzw. ich geh oft ins Kino.

Bei der Senderauswahl und dem Programm lass ich die Glotze lieber aus.
Kommentar ansehen
11.05.2011 19:30 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
RTL hat schon lange nichts mehr zum anschauen Ich erinnere mich gerne an:
- "Phantastische Phänomene" mit Rainer Holbe
- "Wie bitte?" mit Geert Müller-Gerbes
- "RTL Samstag Nacht"
- "Tutti Frutti"
usw.

Vieles war auch nicht mehr als Unterhaltung, aber es war nicht strunzdoof wie es die heutigen gefakten knallbunten Shows und Klatschsendungen sind.

RTL läuft bei mir äußerst selten.
Kommentar ansehen
11.05.2011 19:49 Uhr von Belailyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie heisst es doch so schön? Nach dem Höhepunkt kommt der fall.
oder:
Wenns am schönsten ist sollte man besser aufhören
Kommentar ansehen
11.05.2011 23:25 Uhr von usekevin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
omg Jaja, alle meckern über das Programm und NIEMAND guckt es. Trotzdem Rekordeinschaltqouten. Ist klar leute. Packt euch doch mal an die birne...
Kommentar ansehen
11.05.2011 23:35 Uhr von Anlex
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig: Wenn das stimmt, kann es um unsere Gesellschaft nicht gut bestellt sein..

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?