11.05.11 11:19 Uhr
 659
 

"World of Warcraft": Rund 600.000 Abonnenten weniger nach dem letzten Add-on

Nach dem letzten Add-on des MMORPGs "World of Warcraft - Catacylsm" meldet Activision Blizzard, dass die Abonnentenzahlen um fünf Prozent zurückgegangen seien, was in etwa einem Rückgang von 600.000 Abonnenten entspricht.

Als Grund hierfür wird angenommen, dass "World of Warcraft"-Spieler vor allem an Quests und an der Fortsetzung der Geschichte interessiert sind und nur unregelmäßig die neuen Add-ons verfolgen.

Activision Blizzard überlegt nun, die Abstände zwischen den Veröffentlichungen neuer Inhalte zum MMORPG zu verändern und möglicherweise in kürzeren Abständen neue Inhalte zu veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Adina
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: World of Warcraft, Add-on, Activision Blizzard
Quelle: www.ichspiele.cc

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 12:03 Uhr von falkz20
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wahnsinn! 5 % sind 600.000??? das heißt die haben ca 12 Mio zahlende user. das macht bei 10 euro im monat 120 Mio, und im Jahr 1,4 Mrd.!!!!!! alter falter, was eine goldgrube!!
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:13 Uhr von mardnx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die 600000 warten bestimmt gespannt auf swtor... so wie ich :D
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:18 Uhr von tobe2006
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
falkz20 wenn man das blizzard sagen würd kommt das:

wir machen da garkeinen gewinn, das geld fließt komplett in server, hotline, weiterentwicklung/neuentwicklung, service...

jaja... 1,4 mrd. im jahr für sowas...

is auch einfach abzocke...

ich fänds ja fair, wenn man wirklich nur das bezahlen muss was im endeffekt für service, entwicklung etc. draufgeht.... dürft für sone firma ja nich schwer sein zu kalkulieren ;)

aber die müssen da ja profit ohne ende raushauen...


vorallem...son addon kostet doch auch immer wieder wien vollpreisspiel oder? und wenn man ma überlegt was die da machen müssen.... die müssen nur neue quests schreiben..was ne aufgabe... n bissje mim editor neue landschaften zaubern... dürft auch kein großer aufwand sein, da die ganze grafik/physik ja schon vorhanden is...
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:30 Uhr von George Taylor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bevor ihr solche Rechenspielchen macht, solltet ihr euch informieren.

Tipp: Nicht alle 12 Mio spielen in Deutschland. Evtl. auch dort, wo die ganzen umgefallenen Sack-Reis-Nachrichten von hier her kommen. Glaubt ihr, die zahlen auch 12 EUR? ;-)
Na klingelts?

btw: SWTOR wird untergehen, weil es am Spieler vorbeientwickelt wurde...
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:03 Uhr von Jesse75
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tobe2006: Bei Blizzard handelt es sich um eine Aktiensgesellschaft, und diese möchte natürlich Geld verdienen.

2008 soll der Umsatz von WOW bei 710 mio € gelegen haben. http://www.gbase.ch/...

[ nachträglich editiert von Jesse75 ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 11:46 Uhr von mardnx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@george: Am spieler vorbei entwickelt?!? was meinst du damit?
Die informationen die veröffentlicht wurden sind alles andere als am spieler vorbei... das ist genau das was sich sehr viele star wars und mmo fans gewünscht haben.
Kommentar ansehen
26.05.2011 16:38 Uhr von Ginseng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber Schuld: WoW hat mit dem letzten Addon auch das letzte bischen Flair eingebüßt. Sieht irgendwie alles wie in einem Vergnügungspark aus, alle 100m eine neue Attraktion und dazu noch ein ausgeprägtes Hamsterrad-Feeling (hop hop schnell Rüstung farmen, in 4 Wochen wird sie wertlos weil ne neue kommt die doppelt so gut ist. hop hop ...).

SW:ToR ist gaaanz alter Kaffe in einer Hochglanzthermoskanne. Dagegen ist selbst WoW noch inovativ.
Kommentar ansehen
26.05.2011 18:58 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Game ist einfach nur noch die Bildzeitung unter den MMOs. Kein Wunder dass die Leute abhauen. ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?