11.05.11 10:20 Uhr
 5.579
 

Reichshof: Polizei stoppt Autofahrer ohne Gurt - acht Anzeigen

In Reichshof wurde ein 35-jähriger Autofahrer von der Polizei angehalten, da er ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs war. Bei der Kontrolle kam heraus, dass dem Mann nicht nur Führerschein und Personalausweis fehlten, sondern er dazu noch unter Drogeneinfluss stand.

Dazu kamen noch zwei unterschiedliche Autokennzeichen vorne und hinten. Der Mann gab an, eines der beiden bei einem Unfall verloren und es einfach durch ein gefundenes ersetzt zu haben. Verloren ging es bei einem nicht gemeldeten Unfall.

Es stellte sich ebenfalls heraus, dass das Fahrzeug einem Bekannten des Fahrers gehörte und dieser wohl nichts von der Fahrt wusste. Insgesamt gab es für den Mann acht Anzeigen, inklusive Führerscheinentzug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Autofahrer, Kontrolle, Anzeige, Gurt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 10:46 Uhr von w0rkaholic
 
+36 | -0
 
ANZEIGEN
Ach verflixt! Ich dachte das gleicht sich wieder: aus! Also Minus mal Minus gibt Plus so ungefähr. Deswegen fahr ich wenn ich besoffen bin immer ohne Gurt! Oder ruf schnell noch jemanden mit dem Handy an während ich ein Stoppschild überfahre!

Man muss nur immer zusehen, dass man eine gerade Anzahl an Ordnungswidrigkeiten hat!
Kommentar ansehen
11.05.2011 10:47 Uhr von Klassenfeind
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Mit wieviel Blödheit: muss man eigentlich gesegnet sein..??
Kommentar ansehen
11.05.2011 10:54 Uhr von Freggle82
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Lustig, ich finde auch überall Kennzeichen, welche ich dann an mein Auto montiere.

*Sarkasmus off*
Kommentar ansehen
11.05.2011 11:17 Uhr von Rex8
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
in den: USA = 8 mal Lebenslänglich /ironie/
Kommentar ansehen
11.05.2011 11:37 Uhr von Allmightyrandom
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
rofl: nicht Blödheit...

sondern BILDheit.

Wer glaubt das eigentlich? Sind mir viel zu viele Zufälle...
Kommentar ansehen
11.05.2011 12:54 Uhr von Amdosh
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Pressebericht der Polizei ! Hier mal ein paar direkte Fakten, dass es nicht von der Bildzeitung ausgedacht wurde:
http://www.polizei.nrw.de/...

Solche Aufhäufungen von Verstössen lesen sich aber immer wieder sehr interessant, muss man dazu sagen *fg*

[ nachträglich editiert von Amdosh ]
Kommentar ansehen
11.05.2011 13:16 Uhr von Darrkinc
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@dolly: gehst du bitte nochmal zu deiner/m deutschlehrer/in? die news ist so grottenschlecht geschrieben, das ich sie ersteinmal gemeldet habe. deine grammatik ist echt unter aller sau!
Kommentar ansehen
11.05.2011 14:09 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das schlimmste Vergehen: Wird im Straßenverkehr nicht die schlimmste Tat bestraft und die Anderen "unbeachtet" gelassen?
Wenn das so sein sollte, dann ist die News eine typische BLÖD-News!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?