11.05.11 07:38 Uhr
 1.931
 

Microsoft hat nun Skype gekauft (Update)

Nachdem am gestrigen Dienstag Gerüchte aufgekommen sind, dass der Software-Konzern Microsoft den Internet-Telefonanbieter Skype kaufen möchte ( ShortNews berichtete), hat Microsoft nun Nägel mit Köpfen gemacht.

Für 8,5 Milliarden Dollar ging Skype nun an Microsoft. Über Skype kommunizieren zurzeit 170 Millionen Menschen.

Die Zahl der Gesprächsminuten stieg bei Skype innerhalb der vergangenen letzten 18 Monate um 150 Prozent. Microsoft hat nach der Übernahme sofort angekündigt, einen VoIP-Dienst für alle seine Plattformen einzuführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Update, Übernahme, Kauf, Skype
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 08:11 Uhr von Delios
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Oha: das ging ja schnell...

Jetzt bin ich mal gespannt wie es weitergeht mit Skype. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass die US-Geheimdienste dadurch dann doch noch ihren Zugriff auf die Gespräche bei Skype bekommen...
Kommentar ansehen
11.05.2011 08:11 Uhr von dexion
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nette Summe. Hoffen wir mal das Microsoft das nicht verhaut :S
Kommentar ansehen
11.05.2011 09:02 Uhr von Finalfreak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wird bestimmt auch bald für die Xbox360 verfügbar sein.
Hätte aber nicht gedacht, das Skype so teuer ist.
Kommentar ansehen
11.05.2011 10:27 Uhr von mAdmin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schade, hätte ich mir für google und android: gewünscht. mal gewinnt man, mal verliert man :)
Kommentar ansehen
11.05.2011 11:24 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
supaaa: Skype wird es dann in Zukunft in den folgenden Varianten geben: Skype Home Starter - Skype Plus Video - Skype Professional Plus.

oh man
Kommentar ansehen
14.05.2011 04:03 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tomorrow never die: Erst kauft Microsoft Skype und danach den Rest der Welt. Aber viele Jahre später wird Microsoft Volkseigentum im Sozialistisch-Chinesischen Weltreich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?