11.05.11 06:24 Uhr
 568
 

"DSDS"-Sarah Engels ist verzweifelt: "Ich will nicht als Verkäuferin enden"

Sarah Engels (18) wurde am vergangenen Samstag die Zweitplatzierte von "Deutschland sucht den Superstar" (ShortNews berichtete).

Da sie nicht den "Superstar"-Titel erhielt, muss sie vorerst wieder in ihr vorheriges, normales Leben zurückkehren. Das heißt, sie müsste zur Schule gehen und möglicherweise wieder ihren Pizza-Job aufnehmen. Davor hat sie jetzt jedoch große Angst, wie sie in einem Interview mitteilte.

"Es wäre der größte Horror wieder zur Schule zu müssen. Ich müsste die 12. Stufe komplett wiederholen. Ich will unbedingt Musik machen und nicht als Verkäuferin enden", verzweifelt sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, DSDS, Verkäufer, Sarah Engels, Verzweiflung
Quelle: www.zeitgeistmagazin.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2011 06:59 Uhr von Demy
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Dann sollte sie ihre Schule mal mit Abitur abschließen, etwas vernünftiges studieren, dann muss man auch nicht als Verkäuferin enden^^
Kommentar ansehen
11.05.2011 07:58 Uhr von Delios
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tjojo: dann sollte sie mal nachdenken und was aus ihrem Leben machen.
Daniel Kübelböck war ja auch nicht der Sieger seiner DSDS-Staffel und es geht ihm jetzt nicht schlecht.
Kommentar ansehen
11.05.2011 09:31 Uhr von machi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schule: Wäre sie wohl mal besser zur Schule gegangen.
Pizzajob ist doch nix wovon man nen Leben lang leben kann, das macht man als Schüler

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?