10.05.11 20:55 Uhr
 549
 

Stuppach: Motorradfahrerin verunglückte tödlich

Ein 68 Jahre alter Autofahrer übersah in der Nähe von Stuppach beim Links abbiegen eine Motorradfahrerin. Die Fahrerin beendete gerade einen Überholvorgang als der VW-Fahrer gegen sie schleuderte.

Bei dem Unfall schleuderte die 20-jährige Motorradfahrerin gegen die Windschutzscheibe des Wagens des Unfallverursachers und fiel anschließend auf die Fahrbahn.

Die junge Frau verstarb in der Nacht an den Folgen ihrer schweren Verletzungen. Der Sachschaden wird mit rund 11.000 Euro angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Rentner, Motorrad, Stuppach
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2011 20:59 Uhr von Bartist
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
in diesem Fall ist der Sachschaden unwichtig! ein Menschenleben ist unbezahlbar !
Kommentar ansehen
10.05.2011 21:05 Uhr von Saftkopp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Bartist: Nun ja, das steht in jeder Polizeimeldung so.
Kommentar ansehen
10.05.2011 21:32 Uhr von sonikku
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Alter Sack: löscht junges Leben aus. ´N bisschen ungerecht...
Kommentar ansehen
10.05.2011 23:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Fahrerin beendete gerade einen Überholvorgang als der VW-Fahrer gegen sie schleuderte. "

Ich will sicher nicht den Autofahrer in Schutz nehmen. Er wird vermutlich nicht nur den Schulterblick "vergessen" haben.

Aber es ist doch allgemein bekannt, wie bei 90% der Biker ein Überholvorgang aussieht. Manche kommen bei der Aktion so dermassen schnell an, dass man sie auch mit mehrmaligem Schulterblick zu spät bemerkt. Besonders "schlaue" ziehen sogar erst kurz vor dem zu überholenden blitzschnell raus.
Kommentar ansehen
11.05.2011 04:57 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich selbst bin in Deutschland 20 Jahre unfallfrei Motorrad gefahren. Ich hatte einen Oldtimer Baujahr 1953 sowie eine Honda 1100 XX, die nahezu 300 KM/h schnell war. Fährt man mit etwas Weitblick, kann man die meisten Gefahren früh erkennen, da sich ja die meisten Verkehrsteilnehmer richtig verhalten.

Hier in Thailand sieht es ganz anders aus. Hier wird beim Links- oder Rechtsabbiegen nicht geschaut, beim Überholen usw. Hier gilt der Klügere gibt nach. Da passiert dann doch mal ab und zu etwas.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?