10.05.11 20:36 Uhr
 1.138
 

Bei 40 Grad in der Waschmaschine passiert Zecken nichts

Zecken sind äußerst widerstandsfähig, selbst bei 40 Grad in der Waschmaschine mit Schleudergang passiert ihnen nichts. Bei 60 Grad haben die Zecken dann allerdings keine Überlebenschance mehr.

Darüber hinaus wurde jetzt festgestellt, dass Zecken rund zwei Wochen in einer Wohnung überleben können, so der Biologe Hans Dautel aus Hannover (Niedersachsen).

Zecken sind in der Zeit von März bis Oktober aktiv und können die Krankheiten Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) und Borreliose übertragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Grad, Waschmaschine, Krankheiten, Zecke, resistent
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2011 20:37 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
kill it with fire.
Kommentar ansehen
10.05.2011 21:02 Uhr von Freggle82
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hm, irgendwie gar nicht so unlogisch, Bei 40°C Fieber fängt eben das Eiweiß im Körper und auch in der Zecke noch nicht an fest zu werden.
Kommentar ansehen
10.05.2011 22:02 Uhr von Praggy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
überleben in einer wohnung? hab auf die schnelle nix besseres gefunden, wusste aber, dass zecken ne weile ohne futter auskommen in der natur. wo jetzt der unterschied zu einer wohnung liegt ist mir nicht klar??

http://www.cosmiq.de/...
Kommentar ansehen
10.05.2011 22:45 Uhr von Mario1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen wäre eine FSME: Impfung ganz ratsam, sind nur 3 Termine, wobei der letzte Termin nur für die Langzeitwirkung dient.
Kommentar ansehen
10.05.2011 22:53 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Bin mir nicht sicher. Aber ich glaub in ner Fachzeitschrtift (nein, nicht P.M. und Konsorten ;) ) hab ich mal davon gelesen, dass man in einem Labor eine vermeintlich tote Zecke aus dem lager geholt hat und als man den Probenbehälter öffnete, kam nach kurzer Zeit leben in die Zecke. Und der Behälter lagerte schon einige Jahre in dem Labor.
Kommentar ansehen
11.05.2011 00:53 Uhr von NoGo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Keine News: Beweis: http://www.shortnews.de/...

Diese ver&#=)$%"/ Viecher gehören ausgerottet.
Kommentar ansehen
11.05.2011 01:02 Uhr von heavensdj
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hasse dieses Gelumpe...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?