10.05.11 18:44 Uhr
 208
 

"Sojus-ST"-Trägerraketen starten demnächst vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou

Bisher waren vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guyana) "Ariane 5"-Raketen der ESA in den Weltraum gestartet. Demnächst werden dort auch "Sojus-ST"-Trägerraketen aus Russland starten.

Eine Woche lang hatte man entsprechende Tests durchgeführt und danach wurde die Startplattform dann ihrer neuen Bestimmung freigegeben. Das gaben Roskosmos, die Raumfahrtagentur von Russland, und Arianespace (Europa) am vergangenen Wochenende bekannt.

Ende des Jahres 2003 hatten Russland und Frankreich bereits einen entsprechenden Vertrag unterschrieben. Die leichte "Vega"-Rakete aus Italien wird später ebenfalls von Kourou aus ins All fliegen. Dadurch ist die ESA jetzt in der Lage, alle Nutzlastbereiche zu bedienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Rakete, Weltraum, Sojus, Weltraumbahnhof
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?