10.05.11 14:16 Uhr
 2.447
 

Kinokette Cinemaxx verfeinert ihr Logo

Die Kinomultiplex-Kette Cinemaxx hat ihr Logo verfeinert und erscheint nun in einem neuen Rotton, samt hervorgehobenem "X" am Ende der Wortmarke.

Die Modifizierung des Logos in Schrift und Farbe wird als "evolutionärer Schritt" bezeichnet. Man will weiter an der Veränderung des Markenauftritts arbeiten.

"Um den gestiegenen Anforderungen im stark wachsenden Vertriebsbereich gerecht zu werden, war ein Update der Erscheinung hin zu einem modernen und professionellen Auftritt vonnöten", so Kommunikationsleiter Arne Schmidt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kino, Design, Logo, Kette
Quelle: www.designtagebuch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2011 14:52 Uhr von Iceman2163
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott, welch bedeutender schritt in der Menschheitsgeschichte. Normalerweise Öffne ich solche News eigentlich nicht, aber ich es ärgert mich langsam wirklich wie es sowas auf die Startseite schafft und damit vieleicht wichtige Nachrichten verdrängt.
Kommentar ansehen
10.05.2011 15:07 Uhr von Zarosch
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach sollte die Kinokette lieber ihre Preise schmälern.
3D-Kinokarte für 13 Euro, plus Nachos und 1l Cola 9 Euro oder wahlweise Nachos und 0,5l Cola 9,20 Euro (!) sind schon recht happig.

[ nachträglich editiert von Zarosch ]
Kommentar ansehen
10.05.2011 18:28 Uhr von Anlex
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
SEIN Logo? DIE Kinokette verfeinert SEIN Logo?
Kommentar ansehen
10.05.2011 22:30 Uhr von ChaosKatze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich lach mich schlapp und für so ein non-redesign zahlen die geld... wie die vorposter schon sagten, sollen mal lieber kino-preise senken als geld zum fenster für was, dass der cheff mit einem VHS-Kurs photoshop auch geschafft hätte...
Kommentar ansehen
11.05.2011 01:53 Uhr von Surrender
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Zarosch: Kinos machen keinen Gewinn mit Tickets, die verdienen ausschließlich an Getränken, Süßigkeiten etc. Viele kleinere Kinos sind defizitär und könnten ohne Kulturförderung nicht existieren.

Was ich sagen will: Cinemaxx kann seine Ticketpreise nicht senken, genauso wie die ganzen Mitbewerber.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?