10.05.11 13:27 Uhr
 4.269
 

Psychologie: Modemacher sexualisieren bereits Grundschulmädchen

Mädchen tragen immer früher aufreizende Kleidung. Mitschuld an dieser Entwicklung seien die Modemacher, die diese Kinder-Kleidung anbieten, so eine neue Studie von US-Psychologen.

Die Wissenschaftler untersuchten 5.700 angebotene Kinderkleidungsstücke und stellten fest, dass 25 Prozent Merkmale trugen, die die Mädchen "verschleiert" sexualisieren sollten.

Dieser Trend wird bereits seit einiger Zeit beobachtet, die amerikanische Modemarke Abercrombie wurde z.B. kritisiert, weil sie Mädchen-Stringtangas mit dem Schriftzug "Süßes fürs Auge" anbot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Marke, Mode, Psychologie
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2011 13:57 Uhr von SmittyWerben
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
leider: sind es nicht nur modemacher. es geht schon viel früher los. schaut euch mal disneyfilme an. oder googlet dazu mal. "sex sells" und darauf werden ebreits die jüngsten unbewusst getrimmt:(
Kommentar ansehen
10.05.2011 13:58 Uhr von flep
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Grundschule? Ihr meint wohl Kindergarten...
Kommentar ansehen
10.05.2011 14:02 Uhr von Bender-1729
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Naja diese ganzen Magermodels sehen doch figurtechnisch sowieso aus wie Kindergartenkinder. Passt doch. Nicht, dass ich den "Förderern" solcher Modells irgendwelche sexuellen Vorlieben in diese Richtung unterstellen möchte ...

[/Sarkasmus off]

[ nachträglich editiert von Bender-1729 ]
Kommentar ansehen
10.05.2011 14:02 Uhr von weg_isser
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Dafür braucht man keine Studie, dazu muss man nur mit offenen Augen durch die Welt laufen.
Kommentar ansehen
10.05.2011 14:08 Uhr von EdwardTeach
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt schon: wenn man manche Mädchen sieht, auch im Kindergarten ist die Kleidung sehr auffällig, eng anliegend und aufreizend. Manche Mädchen sehen so mit ihren 5 Jahren aus wie 12 oder älter, da kann man höchstens an dem nichtvorhandenen Busen erkennen dass die Jünger sein müssen. Pädophile sind unerwünscht und Sex mit Kindern wird bestraft aber gleichzeitig macht man alles um Kinder attraktiv aussehen zu lassen wie richtige Frauen. Deshalb wundert es mich auch nicht dass einige ihre Freundin für älter halten und dann aber vor Gericht gezerrt werden wegen "aktiven" Umgang mit einer Minderjährigen.

[ nachträglich editiert von EdwardTeach ]
Kommentar ansehen
10.05.2011 14:11 Uhr von Dracultepes
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Und erst die Puppen die als Babys aufgemacht sind. Kinder kriegt man nur durch Sex.

-----------------------------------

Erst indem Erwachsene ihre eigenen kruden Vorstellungen auf die Kinder projezieren, nehmen sie diese an.

Ein Rock im Leopardenmuster wird erst "sexualisierend" wenn ein Erwachsener vorsteht und ihm einer abgeht. Dem Kind ist das doch völlig egal wenn es Katzen mag und dadurch das Muster.

Man kann darüber streiten ob sie einen Bh brauchen der pusht. Man kann sich aber weniger darüber streiten das ein Kind seine Vorbilder kopiert.

Und dadurch wird es auch kommen das Mädchen sich irgendwann Farbe ins Gesicht hauen nur weil Mama das macht. Und wenn sie Mamas BH ansehen und der gepolstert ist wollen sie das auch.

Die Frage ist ob man ihnen solch einen Schund kaufen muss, aber viele Eltern vermeiden ja lieber den Konflikt.
Kommentar ansehen
10.05.2011 15:06 Uhr von Katzee
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch nichts Neues: Schon seit Jahren laufen kleine Lolitas auf den Kinder-Modeschauen der großen Designer. Ehrgeizige Mütter können ihre Mini-Models gar nicht schnell genug auf den Laufsteg schicken - je sexier um so besser. Die Gefahr, die damit verbunden ist, ist den geld- und aufmerksamkeitsgeilen Weibern egal.
http://www.dradio.de/...

Allerdings gibt es auch Menschen, die sich gegen dieses Sexualisierung der Kinder wehren. So setzt sich das Model Nadja Auermann dafür ein, minderjährige Models auf den Modeschauen zu verbieten. Sie kämpft schon seit einiggen Jahren gegen die Lolitas.
http://de.paperblog.com/...
Kommentar ansehen
10.05.2011 15:44 Uhr von sesh
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
soso Auf die Idee, dass Menschen ab ihrer Geburt sexualisierte Wesen sind, ist wohl noch keiner gekommen?!
Ich finde es auch sehr sehr ekelhaft, wenn schon Kleinstkinder nuttig angezogen werden.

Aber die Fähigkeit zur Sexualität steckt in Jedem, der nicht krank ist. Von der Wiege bis zur Bahre. Das mag Manche schocken, ist aber wissenschaftlich belegt.
Kommentar ansehen
10.05.2011 17:43 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@il_jacito: Ich meinte noch früher.

Und ich meinte auch keine 12 Jährigen tussis.

Es ist schon viel früher normal das nachgeeifert wird und das in jedem Bereich. Auch bei der Schminke. Da liegt es an den Eltern das zu lenken.

Nicht die Modeindustrie sorgt für kleine Bitches sondern die Eltern. Kein Kind wird von sich aus sagen:" Ich muss Leopardenfell tragen weil das voll geil ist und ich so richtig viele Männer abkriege", die sagen nur:" Whoah Katzenmuster voll süß. Will ich".
Kommentar ansehen
10.05.2011 19:43 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem ? Ist das Problem die Freiheit, dass sich viele "Kinder" mit 10-14 selbst anziehen dürfen und das zu "sexy" tun?

Ist das Problem die Freiheit, dass Eltern für kleine Kinder die Freiheit haben selbst zu bestimmen was sie für ihre Kinder kaufen und ihnen anziehen und nicht der Staat Uniformen für Kinder vorschreibt?

Oder ist das Problem einfach eine dumme und verklemmte Moralvorstellung der Masse?

Wenn eine 12 Jährige einen Minirock tragen möchte dann lasst ihr doch die Freiheit. Und wenn eine 14 Jährige einen String tragen möchte, dann geht euch das eigentlich auch einen SCH*** an, wenn ihr nicht gerade die Eltern seit.

Wir sollten stolz sein in einem FREIEN Land zu leben wo nicht die hälfte der Bevölkerung verschleiert herumlaufen muss.
Kommentar ansehen
10.05.2011 23:08 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo wird das hinführen ist nicht die frage: es gibt übrigens auch (extrem geringer prozentsatz) sehr hübsche mädels die sich BEWUSST nicht aufreizend bekleiden
und somit man glaubt es kaum damit auch eben nicht die erbärmlichen trottel anziehen die sie dann (man glaubt es wiedermal kaum) wie ein objekt behandeln und von denen sie sich kurz darauf dann wieder trennen
zum thema : wenn du als mädel mit nichts anderem aus der masse herausstechen kannst als mit dem nuttigsten outfit
dann wird dich das auf lange sicht nicht glücklicher machen im gegenteil es wird dich immer weiter runterziehen
Kommentar ansehen
11.05.2011 07:24 Uhr von weg_isser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Serverhorst32: Das hat nix mit freiem Land zu tun.

Die Kinder werden eher durch die Modebranche uniformiert, damit sie sich eine goldene Nase verdient.
Man baut auf die Dummheit der Eltern und deren Vernachlässigung ihrer Kinder.
Kommentar ansehen
11.05.2011 08:11 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -3