10.05.11 09:47 Uhr
 222
 

Jahrhundertflut in den USA bedroht Anwohner

Durch die langanhaltenden starken Regenfälle in den vergangenen Tagen, ist der Pegel vom Mississippi auf eine Rekordhöhe angestiegen.

Momentan wandert eine riesige Flutwelle Richtung Süden und droht, einiges mitzureißen. Der "Scheitelpunkt" der Welle, die 14,5 Meter hoch ist, wird in kürze Memphis erreichen, gab die amerikanische Regierung Dienstagnacht bekannt.

Es ist für die Stadt Memphis das größte Hochwasser seit knapp 75 Jahren. Die ersten Wohncontainer sowie Häuser sind bereits überflutet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hochwasser, Fluss, Anwohner, Mississippi
Quelle: www.dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern