10.05.11 09:03 Uhr
 2.916
 

Entlastung für Jörg Kachelmann: Geliebte ist unglaubwürdig

Der Fall Jörg Kachelmann ging durch die Medien. Es gab ein riesiges hin und her. Doch jetzt scheint sich eine Kehrtwende einzuleiten.

Der Gutachter und Psychologe Prof. Günther Köhnke, glaubt, dass das vermeintliche Opfer und die Ex-Geliebte von Jörg Kachelmann lügen würde.

"In einer früheren Aussage sagt sie, das Messer sei ihr ständig an den Hals gehalten worden. Als ihr aufgeht, dass das nicht so gewesen sein kann, sagt sie: Es war gefühlt am Hals", gab er unter anderem als schweren Kritikpunkt der Aussage an. Am morgigen Mittwoch gehen die Verhandlungen weiter. Ende Mai ist mit einem Urteil zu rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Inland, Jörg Kachelmann, Geliebte, Entlastung, Gutachter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen