09.05.11 21:25 Uhr
 10.676
 

"Anonymous"-Hacker wurden nun mit den eigenen Waffen geschlagen

Die Aktivistengruppen "Anonymous", die in den letzten Wochen durch Angriffe auf das PlayStation Network von sich Reden machte, ist nun selber Ziel eines Angriffs auf ihr Netzwerk geworden.

Laut einem Statement auf der eigenen Homepage, haben ehemalige Mitglieder die gleichen Mittel genutzt, die auch bei den Attacken auf das Netzwerk von Sony verwendet wurden.

"Anonymous" selber weiß derzeit nicht, wann das Netzwerk wieder zur Verfügung steht und entschuldigt sich für den Zwischenfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Hacker, Waffe, Anonymous, Aktivist
Quelle: playfront.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 21:41 Uhr von KnorkeKiste
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
geht doch schon längst wieder
Kommentar ansehen
09.05.2011 21:53 Uhr von Becksbecca
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@KnorkeKiste: Was geht den bitte? Das Netzwerk einer Hackergruppe?
:D Und das weisst du woher...?
Kommentar ansehen
09.05.2011 22:19 Uhr von Shoiin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
website: die website scheint noch nit zu gehen oO
Kommentar ansehen
09.05.2011 22:40 Uhr von DoiNgY
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Ich lach mich tot: Die Aktivistengruppe Anonymous... Selten so gelacht. :)
Kommentar ansehen
09.05.2011 22:43 Uhr von Hatuja
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Netzwerk??? Mag sein, dass die Webseite nicht mehr erreichbar ist, aber dann gleich von einem Netzwerk zu reden ist Schwachsinn.

Ich gehe sogar noch einen schritt weiter und behaupte, es gibt kein Anonymous Netzwerk.

Die betreiben sicherlich keine eigenen Server und erst recht kein Anonymous Netzwerk. Bei den Aktionen haben User für den Moment Ihre Rechner zu einem Netzwerk gekoppelt und es danach wieder aufgelöst.
Kommentar ansehen
09.05.2011 22:44 Uhr von BadBorgBarclay
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
In der: News wird behauptet das "Anonymous" für den Hack auf das PSN Verantwortlich wäre, aber es gibt bislang keinen Beweis dafür, da ja Offensichtlich selbst "Anonymous" nur vermutet der Angriff auf das PSN käme aus den eigenen Reihen.
Kommentar ansehen
09.05.2011 23:18 Uhr von the_dark_shadow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann sich nicht: selbst entschuldigen!
Man kann immer nur einen Anderen (oder mehrere) um Entschuldigung bitten

scnr
Kommentar ansehen
09.05.2011 23:32 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sagt, dass: Anonymous ein angriff auf das Playstation Netz gemacht hat?
Na gut, sie haben es einmal versucht, sind aber gescheitert und damit haben sie auch nicht reden noch sich gemacht. Momentan weit man noch nicht wer den PlayStation Network Hack begangen hat, aber es führen mehr spuren nach Osteuropa als zu Anonymous.
Kommentar ansehen
10.05.2011 00:55 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ja ja: wenn millionen klagen drohen will es dann wieder keiner mehr gewesen sein ;) ganz toll.. vorallem ,wie könnte man besser von sich ablenken .. naja mal abwarten im grunde läuft es eh nich auf sony oder anonymous raus sondern das sind die vorboten für die neue intersicherheit die auf diese sachen folgen wird
Kommentar ansehen
10.05.2011 00:57 Uhr von brezelking
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
KEINE GRUPPE: Anonymous sind keine Gruppe.
Hört endlich auf die Menschen zu verdummen........

Auch hat Anonymous keine Webseite.
Es gibt höchstens Leute die eine Website haben und sagen sie gehören zu Anonymous.
Kommentar ansehen
10.05.2011 02:14 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Welches Netzwerk? Anonymous ist das was passiert, wenn auf 4chan Langeweile herrscht und grade irgendwer der Weges kommt der einen (digitalen) Arschtritt verdient hat.
Kommentar ansehen
10.05.2011 05:32 Uhr von wombie
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2011 07:08 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rofl, eine DDOS ist das simpelste Mittel überhaupt. Je leistungsschwächer der Server umso schneller geht er in die Knie. So weit ich das beurteilen kann sind die Anonymous-Seiten nicht mal auf eigenen dedizierten Servern gehostet.

Fanboys oder Racheakte ? Who knows, but sinnlos ^^
Kommentar ansehen
10.05.2011 07:49 Uhr von Andreyxz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wombie: Wenn man keine ahnung hat einfach mal die klappe halten
Kommentar ansehen
10.05.2011 08:08 Uhr von Marvolo83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anonymous, die Freimaurer des 21. Jhdt. Langsam aber sich kommt es mir so vor, als wären Anonymous eine Geheimgesellschaft....

Spricht jmd. von Anonymous, dann kommt nur "Anonymous als Gruppe gibt es nicht", "Einzeltäter" usw. usf.

Scheinbar is sogar "Skull & Bones" ein Kindergeburtstag gegenüber Anonymous...
Kommentar ansehen
10.05.2011 08:30 Uhr von CurseD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Anonymous ist keine Gruppe im eigentlichen Sinn, sondern Einzelne Individuen die mehr oder weniger zufällig das selbe Ziel haben, und Ihre Attacken durch Nachrichten ausführen. Jeder der von sich selbst sagt, er sei Anonymous ist selbst kein Anon.
Kommentar ansehen
10.05.2011 08:59 Uhr von nachoben
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses Anonymous ist doch im Grunde was anderes als wenn 4chan als Anonymous loszieht. Jeder kann doch Anonymous sein...

Allein Operation Blitzkrieg gegen Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus... rofl... findet mir mal eine Site wo es mehr Rassismus; Homophobie und Antisemetismus gibt als bei 4chan...
Kommentar ansehen
10.05.2011 10:47 Uhr von s-quadrat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Aktivistengruppe" o-O: oha, ich habe auch schonmal irgendwann was bei 4chan gepostet, bin ich deshalb jetzt auch Teil einer Terrororganisation oder sowas?! gut zu wissen^^

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?