09.05.11 14:23 Uhr
 1.496
 

Kopenhagen: Zwischenstopp eines Flugzeuges wegen Schlägerei an Bord

Eine Maschine der Fluglinie Norwegian war auf dem Weg von der norwegischen Hauptstadt Oslo nach Larnaca auf Zypern.

Da es an Bord des Flugzeuges zu einer Schlägerei zwischen drei alkoholisierten Fluggästen kam, musste die Maschine in Kopenhagen einen unfreiwilligen Zwischenstopp einlegen.

Die drei betrunkenen Männer kamen in Gewahrsam der Polizei und landeten in der Ausnüchterungszelle. Danach kamen sie wieder auf freien Fuß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Schlägerei, Kopenhagen, Zwischenlandung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers
England: Dieb klaut 20 Kilogramm schweren und preisgekrönten Cheddar-Käse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 17:43 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird Teuer Unplanmässige Zwischenlandung
Möglicherweise den Polizeieinsatz bezahlen
Und dann noch drei neue Tickets entweder zum Ziel oder in die Heimat...
Kommentar ansehen
10.05.2011 10:13 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre in Thailand oder Deutschland nicht passiert, da stark angetrunkene Leute erst gar nicht in das Flugzeug kommen. Erlebt durch meine Kumpels, die in stark angeheiterten Zustand nach Thailand fliegen wollten. Im Hotel übernachtet und am nächsten Tag nüchtern den Flug angetreten. Dabei hatten sie noch Glück, dass sie die alten Flugscheine benutzen durften.

Allerdings kann ich auch das Flugpersonal nicht verstehen, denen so viel Alkohol zu servieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?