09.05.11 13:48 Uhr
 258
 

ProSieben denkt über Senioren-Sender nach

Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 denkt momentan über einen neuen Spartensender nach, der Senioren als Zielgruppe haben soll.

Die Geschäftsführerin des Spartensenders sixx soll über die neue Idee nachdenken: "Aber wir müssen erst einmal sehen, welches einheitliche Lebensgefühl wir dort definieren können". so Katja Hofem-Best.

Menschen ab 50 Jahren seien nicht mehr nur an Sendungen wie "Musikantenstadl" interessiert, weshalb man diese interessante Zielgruppe studieren müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sender, ProSieben, Senior, Zielgruppe
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 14:42 Uhr von Babykeks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh ja die geldgeile Konzentration auf Ich versteh ja die geldgeile Konzentration auf die 14-49 jährige Zielgruppe, weil die eben das stärkste Konsumverhalten aufweist und somit die Werbeeinnahmen generiert.

Aber dass sich die Medien langsam auf die Senioren einschießen, macht mir etwas Angst...denn aus reiner Herzensgüte werden sie den Fokus nicht erweitern.

Eventuell wollen sie auf den Betrügerzug aufspringen, der alte Menschen um ihre Rente bringen will - aber natürlich auf die seriöse und von Grund auf gute Art, wie man sie von den Medien gewohnt ist.

...oder aber, die Mediengestalter wissen was, was wir noch nicht wissen... *Akte X Musik* ;D

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
09.05.2011 15:10 Uhr von TeleMaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...hm was ist mit ARD, ZDF und den ganzen Kultur-Dritten? Die werden wohl etwas dagegen haben, wenn sich ProSieben deren Zuschauer wegschnappt.
Kommentar ansehen
09.05.2011 15:13 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ProSiebzig? Also wenn es neben ProSieben noch ProSiebzig gibt, ist das doch nicht schlecht, wenn man mit dem normalen Programm diese Zielgruppe nicht ansprechen kann.

Ich frage mich dann eher, ob der Spartensender dann ganz normal über das Kabelnetz gesehen werden kann. Wenn nicht bringt das nichts, weil die Senioren sich sicher keinen Decoder oder ähnliches kaufen werden.
Kommentar ansehen
09.05.2011 16:35 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sollen sie doch den frei werdenden senderplatz von 9live nehmen. bietet sich doch förmlich an, die wissen eh noch net so recht, was ab juni damit passieren soll...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?