09.05.11 11:06 Uhr
 3.744
 

Schließfachkontrolle im Namen der Terrorbekämpfung

Es könnte bald einen gravierenden Einschnitt in die Privatsphäre der deutschen Staatsbürger geben. Einer der wenigen Bereiche, wo die Privatsphäre noch geblieben ist, soll fallen.

Im Kampf gegen den Terror haben Hans-Peter Friedrich und die CDU vor, die Rechte der Polizei sowie Behörden und Geheimdienste stark zu erweitern (ShortNews berichtete).

Die brisanteste Änderung wird wohl sein, dass die Behörden jedes Bankschließfach, von jedem Bundesbürger, ohne Genehmigung durchsuchen lassen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, CDU, Hans-Peter Friedrich, Terrorbekämpfung, Schließfach
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 11:08 Uhr von SmittyWerben
 
+53 | -3
 
ANZEIGEN
da sag ich nur: 1:0 für orwell
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:19 Uhr von derSchmu2.0
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Danke@Obama der Erfolg der Terroristen ist nicht durch die Angst vor Terrorismus gegeben, sondern die Einschraenkungen durch den Antiterrorismus...und ein zuegiges Vorgehen gegen Osama und das Aufbauschen in den Medien dieses Vorfalls verstaerken das Ganze noch...
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:23 Uhr von usambara
 
+66 | -2
 
ANZEIGEN
diejenigen die solche Gesetze beschließen haben ihre Fächer in der Schweiz etc
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:26 Uhr von SEELENTROST
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Willkommen im "Überwachungsstaat"

StaSi 3.o?

Zitate dazu:
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."

oder:

"Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, wird zurecht ein Sklave bleiben."
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:49 Uhr von Major_Sepp
 
+5 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:53 Uhr von Feiermeyer
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland! / @Major Sepp: Immer wieder deprimierend zu lesen wie gefährdet wir doch eigentlich sind. Anscheinend leben wirklich in jeder Straße zig christliche/muslimische/oder sonstwie gestörte Fanatisten, die nur darauf warten endlich sich und ihre Umgebung in die Luft sprengen zu können.
Neuerdings bunkern sie sogar schon ihre Bomben in Bankschließfächern.

(Wer Ironie findet, hat mindestens schonmal ein bisschen Humor =]] )

Mir kommts eher so vor, als ob der Fiskus gerne mal nachsehen würde was wirklich so alles in den Schließfächern schlummert. Man könnte ja noch ein paar Euro rausholen aus den Menschen.

Und es wird nicht die richtig Reichen treffen. Denn die haben ihr Geld irgendwo auf den Kayman-Inseln.

Aber was wundert mich das überhaupt in einem Land, in dem Menschen wegen Steuerhinterziehung von vielleicht 100.000 Euro länger in den Knast gehen als Menschen, die andere Menschenleben zerstört haben (Vergewaltigung, Raubüberfälle, schwere Körperverletzung, etc...)

Armes Deutschland!

Mal sehen wie lange wie 08/15 Bürger uns das noch gefallen lassen. Vllt wird man in ein paar Jahren oder Jahrzehnten nicht mehr von der französischen, sondern von der europäischen Revolution reden.

Ich würde mir es wünschen.


Die Edith hat mir noch was ins Ohr geflüstert für Major Sepp:

Unter Umständen soll es auch noch Menschen geben, die einen weiteren Horizont haben als bis zu ihrer eigenen Nasenspitze und durchaus auch langfristige Folgen absehen. Oder denkst du, dass dies das Ende sein wird?

Falls das durch kommt, werden sie mit Sicherheit schon die nächste Idee im Schäuble-Schrank haben. Wie wärs mit der Erlaubnis jedes Haus, jedes Bundesbürgers beliebig betreten zu dürfen? Würde dir das gefallen? Achja, die meisten hier haben ja weder Haus noch Wohnung und schon gar kein Bankschließfach, ich vergaß.

[ nachträglich editiert von Feiermeyer ]
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:53 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und wo ist nun das Update? In der News steht doch das Gleich Oo

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:56 Uhr von mysteryM
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Angst, Angst, Angst, und Terror überall Laut Statistik Sterben jedes Jahr über
200 000 Menschen durch das Rauchen, Alkohol, Medikamentenmissbrauch
Ärztepfusch und durch Verkehrsunfälle....

UND WIE VIELE MENSCHEN NOCH MAL DURCH
TERROR IN DEUTSCHLAND ????


Oh es Klingelt an der Tür : "Präventivgewahrsam"
Kommentar ansehen
09.05.2011 13:30 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Dass dieses so umgesetzt wird ist sehr unwahrschei: denn sowohl der Koalitionspartner der CDU nebst eigenen Reihen der CDU nebst allen Parteien der Opposition sind gegen eine derartige Verschärfung.

Allerdings muss man hier auch ganz klar sagen dass die News falsch wiedergegeben wurde. Es geht darum dass die Einlagen in einem Bankschließfach notiert, registriert und in ein Zentralregister gespeichert werden. Nichts von unkontrollierter Öffnung des Schließfaches
Kommentar ansehen
09.05.2011 13:36 Uhr von Kappii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Feiermeyer: "Mir kommts eher so vor, als ob der Fiskus gerne mal nachsehen würde was wirklich so alles in den Schließfächern schlummert. Man könnte ja noch ein paar Euro rausholen aus den Menschen."

Ich habe da eine noch schlimmere Ahnung. Denen gehts tatsächlich um den Terrorismus. Die glauben ernsthaft man könnte in Schliessfächern fündig werden. Steuersünder kann man einfacher ausfindig machen ohne das Volk gegen sich zu hetzen.
Kommentar ansehen
09.05.2011 13:44 Uhr von GoWithTheFlow
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ach ja, und als nächstes kommen unangekündigte Hausdurchsuchungen und weiß der Geier was noch. So sieht also Freiheit aus. Das sind Gestapo-Methoden, nix anderes.
Kommentar ansehen
09.05.2011 14:14 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Soderle: Jetzt wischen wir uns alle mal wieder den Schaum vor dem Mund ab und machen ne Runde Yoga. Also, alle außer mir ^^

Es ist immer wieder "erfrischend" zu sehen wie viele Leute sich auf den Schlips getreten fühlen und in eine bloße (SEHR WAHRE) Festellung die unterschiedlichsten Dinge interpretieren.

Okok, Hände hoch: Wer von euch ultimativen Weltverstehern hat ein Bankschließfach? :D
Kommentar ansehen
09.05.2011 14:28 Uhr von :raven:
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der Michel hat nichts gegen den EU-Vertrag: unternommen, da unternimmt er auch nichts gegen Gesetze dieser Art, in denen weitere Persönlichkeitsrechte beschnitten werden.
Private Bankschliessfächer wurden immer dann von den Herrschenden genauer "in Augenschein" genommen, wenn es über die Massen hinweg etwas zu holen gab...ein Schelm wer dabei etwas Böses denkt.
Kommentar ansehen
09.05.2011 14:47 Uhr von Kontomanager
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
islam Terror: LOL alles Klar.. gerade jetzt sollten die Letzten hier Klar werden, das das alles nur dazu dient die Bürger in Angst und schrecken zu versetzen, um uns unsere Rechte vom Anus rausszupressen..

scheiss politiker
Kommentar ansehen
09.05.2011 15:30 Uhr von |sAs|
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp: Ich kann dir ganz schnell Schaum um den Mund zaubern wenn du das brauchst!

Was ist mit dir nicht in Ordnung? Es ist sowas von scheiß egal ob hier einer ein Bankschließfach besitzt oder nicht! Ich habe auch keins!

Es ist nunmal einfach so, dass Bankschließfächer seit Jahrzehnten als unberührbar gelten und wenn es irgendeinen Entwurf gibt nach welchem diese Unberührbarkeit angetastet werden soll dann ist es normal, dass es einen Aufschrei gibt. Vor allem wenn solche "ohne Erlaubnis" durchsucht werden sollen. Bankschließfächer haben nunmal ganz besonderen Symbolcharakter!

Wie kommt es eigentlich, dass du dir diese Einschneidungen in deine Freiheit einfach so gefallen lassen möchtest?
Kommentar ansehen
09.05.2011 15:38 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
sAs: "Wie kommt es eigentlich, dass du dir diese Einschneidungen in deine Freiheit einfach so gefallen lassen möchtest? "

Wieso sollte ich das wollen? Wo liest du das heraus? Ich habe bisher rein gar nichts zum Thema geschrieben.

Ich fand es nur lustig zu sehen, wie sich hier Leute in Rage reden, die es letztendlich gar nicht betrifft.

Was du und deine Kollegen da rein interpretieren wollen, ist mir letztendlich egal.

Mich betrifft es nicht, und dich vermutlich auch nicht. Also spar dir deine Energie für die wichtigen Dinge des Lebens....^^

Edit: Man kann auch mit Gewalt aus allem ne Staatsaffäre machen.

Aber du musst schon zugeben, dass eine gewisse Ironie dahinter steckt, dass das gerade von solchen Leuten abgelehnt wird die normalerweise denjenigen die es letztendlich betrifft die Pest an den Hals wünschen und ihnen auch sonst alles missgönnen.

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
09.05.2011 15:43 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Zeus: Der Unterschied ist, dass du dein Schließfach anlegst, der Bankangestellte schaut was du reinlegst und du gegenzeichnest dass du die Sachen dort hineingelegt hast.
Diese Daten würden dann weitergegeben.

Wenn du dann nach 4 Monaten wiederkommst und meinetwegen eine Uhr herausnimmst, wird das protokolliert und gespiechert.

Es ist aber nicht so dass ein Bankangestellter oder ein Polizeibeamter mir ncihts dir nichts ein Fach aufmacht und da reinschaut.
Und fakt ist weiterhin auch (deswegen sind alle dagegen) dass es nichts bringt.
Kommentar ansehen
09.05.2011 15:46 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@|sAs|: Demnächst lieber die Quelle lesen als falsch wiedergegebener News blind zu glauben (wie in diesem Falle) und schon hast ne Sorge weniger :)

Die würden das nicht ungefragt öffnen sondern immer nur protokollieren was du an deinem Schließfach machst.

Machen Sie in der Schweiz übrigens jetzt schon um sich abzusichern, nur behalten die die Daten noch selbst
Kommentar ansehen
09.05.2011 15:55 Uhr von |sAs|
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Major_Sepp: "Mich betrifft es nicht, und dich vermutlich auch nicht. Also spar dir deine Energie für die wichtigen Dinge des Lebens....^^ "

Hm ... vielleicht haben wir eine andere Definition von "wichtigen Dingen" ... aber ich denke, dass meine und die Freiheit anderer das allerwichtigste ist!

"Ich fand es nur lustig zu sehen, wie sich hier Leute in Rage reden, die es letztendlich gar nicht betrifft."

Hast du soviel Angst um den "Terror", dass du gar nicht mehr merkst was um dich herum passiert?

"Wieso sollte ich das wollen? Wo liest du das heraus? Ich habe bisher rein gar nichts zum Thema geschrieben."

Dann schreib doch mal was zum Thema! Hast du gegen diese Entwicklung nichts einzuwenden? Und wenn nicht, warum?

@PeterLustig

Also ich extrahiere folgende Information aus der Quelle:

"Bankmitarbeiter sollen dann im Beisein ihrer Kunden den Inhalt der Schliessfächer protokollieren, registrieren und an ein neu zu schaffendes Zentralregister weiterleiten sollen. Dies würde bei jeder Schliessfachöffnung stattfinden. Damit werde der «gläserne Bankkunde» vollends zur Realität."

Eine Protokollierung des Inhalts also? Leider habe ich jetzt keine Sorge weniger. Und an was für ein Zentralregister weiterleiten? Du findest es also in Ordnung, dass du nicht in Privatsphäre Dinge in dein Schließfach legen oder herausnehmen kannst und es protokollieren lassen musst?

Ganz ehrlich? Das gefällt mir sogar noch weniger als eine unwarscheinliche erlaubnisfreie Durchsuchung!

[ nachträglich editiert von |sAs| ]
Kommentar ansehen
09.05.2011 16:11 Uhr von Hanno63
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
man könnte meinen : Deutschlands grösster Kinder-- --Garten hätte heute Ausgang.
Das Fächer geöffnet werden ,ist immer schon passiert, eine richterliche Verfügung ...und schon gehts los.
Das war schon immer so und wird eben, minimal verfeinert, genau "so" unverändert auch in Zukunft so passieren.
Es wird nichts von den Gegenständen oder Werten protokolliert , nur der rechtmässige , übliche Gebrauch: ...also keine Kriegswaffen , oder andere bedrohliche Dinge (offensichtliche), die Diskretion bleibt weiterhin gewahrt , nur das etwas besonders Auffälliges auch notiert wird, was bisher stillschweigend intern geduldet wurde.
Ausserdem wäre es ein leichtes : Mini-Kameras einzubauen und damit "alles" zu "dokumentieren", sämtliche Papiere und Aktien .usw. zu protokollieren und auszulesen.

Also wirklich nur Kindergarten hier ,aber hoffentlich auch bald mal Leute "mit" Verstand und Bildung, wobei "logisches Denken" (nicht "nur" so´n dummhaftes "herum-phantasieren") auch noch hilfreich wäre.

"That´s all".

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
09.05.2011 16:12 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
sAs: "Hm ... vielleicht haben wir eine andere Definition von "wichtigen Dingen" ... aber ich denke, dass meine und die Freiheit anderer das allerwichtigste ist!"

Bitte denke daran, dass es sich in diesem speziellen Fall um die Freiheit von genau jenen "Kapitalisten" handelt, die ihr sonst mit Vergnügen herunter putzt.

Über andere Formen des Übnerwachungswahnes will ich an dieser Stelle nicht spekulieren, weil ich es für schwachsinn halte sich über "ungelegte Eier" Gedanken zu machen.

Ich bin auch kein Freund von allzu extremen Abschweifungen vom Thema. Genau das passiert in diesem Thread mal wieder, daher auch meine Zurückhaltung. Du weißt ja wie es so oft ist: "Biste einmal drin...."


"Hast du soviel Angst um den "Terror", dass du gar nicht mehr merkst was um dich herum passiert? "

Kein Stück. Ich bin trotzdem davon überzeugt, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist bis der Terror vor unsere Haustüren kommt. Auch wenn ich persönlich ziemlich ungefährdet davon sein werde...

"Dann schreib doch mal was zum Thema! Hast du gegen diese Entwicklung nichts einzuwenden? Und wenn nicht, warum? "

S.o. ---> Abschweifungen vom eigentlichen Thema. Wenn da wieder eine Steffi78 kommt und in ihrem Kommentar Frust über ihr HartzIV ab lässt, weißte bescheid...

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
09.05.2011 17:25 Uhr von wordbux
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Solange es diese Art von Bürger gibt, die sagen: wer nichts zu verbergen hat ..., wird es immer weitergehn mit dem Kontroll- und Überwachungswahn.
Kommentar ansehen
09.05.2011 19:19 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Juckt mich nicht. Habe weder was zu verbergen noch irgendwas fürs Bankschließfach ....

Wenns denn helfen soll ... bitte. Wüsste nicht, dass Terrororganisationen geheimen Kram etc. pp. in einem Bankschließfach lagern.
Kommentar ansehen
09.05.2011 19:38 Uhr von LocNar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo soll ich mein Weed und Dope jetzt lagern ?? Finde ich echt mies....



^^
Kommentar ansehen
10.05.2011 06:18 Uhr von ohne_alles
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erst ist es das Schließfach, dann sind es bald schon Briefkästen, dann ist es die Wohnung.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?