09.05.11 10:15 Uhr
 1.363
 

USA: Konservative wollen die Folter wieder Einführen

Die Personen, die bereits die harten Verhörtechniken, unter anderem das sogenannte "Waterboarding", befürworten, fordern nach Osama bin Ladens Tötung nun die offizielle Wiedereinführung der Folter im Verhör.

Die harten Methoden haben dazu beigetragen, dass Khalid Scheich Mohammed und Abu Faraj al-Libi die wichtigen Informationen preisgaben, die zur Tötung bin Ladens führten.

Ob jetzt ein Strafverfahren gegen George Bush und Dick Cheney wegen völkerrechtswidrigen Einsatz von Spezialeinheiten in Pakistan droht, ist bisher nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Folter, Einführung, Konservative
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 10:36 Uhr von Armchair
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
genau: Folter legalisieren... Und Sklaven waren eigentlich auch ganz praktisch
Kommentar ansehen
09.05.2011 10:43 Uhr von bloedll
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Folter ist fast immer erfolgreich die Gefolterten gestehen irgendetwas und meist beschuldigen sie noch weitere Menschen, die man dann auch foltern kann ...
Kommentar ansehen
09.05.2011 10:48 Uhr von T0b3
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Also back to the roots.. medieval roots, um genau zu sein.
Meine Güte, warum müssen die Menschen immer auf solch primitive Mittel zurückfallen?
Kommentar ansehen
09.05.2011 10:54 Uhr von usambara
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und Obama? der hat die Folter-Knechte bis heute nicht zur Rechenschaft gezogen.
http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
09.05.2011 10:56 Uhr von wordbux
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@T0b3: Weil die US Amis eben ein primitives Volk sind.
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:03 Uhr von tutnix
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
vorschlag: jeder der folter befürwortet, darf einfach mal selber dabei sein, natürlich als folteropfer. bin gespannt, wieviel danach immer noch derselben meinung sind.
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:12 Uhr von sesh
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Existenzberechtigung: Das Land, in dem so etwas möglich ist, hat seine Existenzberechtigung verloren.

Außerdem bringen solche Leute die nachträgliche Rechtfertigung für 9/11. Wow, da kann man echt stolz drauf sein.

Meiner Meinung nach sind Leute, die offen die Einführung von Folterpraktiken fordern ein Fall für Polizei und Gerichte.

SOFORT einsacken diese Leute, zur Polizei bringen, erkennungsdienstlich behandeln und ihnen später den Prozess machen.
Wer Folter fordert ist ein Verbrecher und gehört weggesperrt. Solche Leute sind gefährlich.
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:38 Uhr von bono2k1
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hat jemand unseren Lieblings-Ami gesehen? Perisecor? Der könnte uns hierzu sicher wieder tolle Background-Information zukommen lassen...

*lach*

Land of the Brave? Land of the Free? Feck No - Land of the Imbecil...
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:45 Uhr von BadBorgBarclay
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: wenn sich die Folter nur gegen dessen Befürworter richtet, ok. Wenn die drauf stehen. Aber sonst bin ich Absolut gegen so etwas Primitives wie Folter.
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:47 Uhr von Vandemar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch: Im Falle "Wolfgang Daschner/Marcus Gäfgen" hielten sich, zumindest was SN betrifft, Folterbefürworter -und Gegner die Waage.
Selbst ein (Pseudo?-)"Linker" wie O. Lafontaine sprang für den angeklagten Polizeipräsidenten in die Bresche:

http://www.focus.de/...

http://www.123recht.net/...

http://www.welt.de/...

etc.

Oder ist das jetzt wieder etwas anderes, weil es in der vorliegenden News um grundsätzlich böse Amerikaner geht?
Kommentar ansehen
09.05.2011 11:47 Uhr von mysteryM
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja und am besten noch den: Sklavenhandel und die
Inquisition und Hexenverbrennung :-D
Kommentar ansehen
09.05.2011 12:10 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reicht denen Guantanamo Bay etwa noch nicht aus? Oo
Kommentar ansehen
09.05.2011 12:41 Uhr von sesh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Vandemar: Nein, ich habe das nicht vergessen.

EKELHAFT, wie damals überhaupt kein Problem damit hatten Leute zu foltern.
Kommentar ansehen
09.05.2011 12:53 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
bei einem begründeten verdacht: finde ich das ok, wenn man diese terroristen foltert, nicht um ein schuldeingeständnis zu erzwingen (wenn man von der cia gefoltert wird is diue schuld eh quasi erwiesen, umsonst machen die sich die arbeit nicht) sondern um an informationen zu gelangen wie man dem seine mitstreiter den garaus machen kann

[editiert]
Kommentar ansehen
09.05.2011 12:59 Uhr von bono2k1
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Alice: Und wer definiert den Terminus "Terrorist"?

Siehe bitte die Zahlen aus dem Folterlager der Amerikaner. So im Bezug auf Schuld und Unschuld.

"nur ein getöteter terrorist ist ein guter terrorist"

Weisst Du eigentlich wie lächerlich Du bist?^^

Bist auch so ein US-Idiot wie Perisecor?^^
Kommentar ansehen
09.05.2011 13:05 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann unterscheiden: sich die USA fast gar nicht mehr von den Ländern die sie bekämpfen. Vielleicht sollten sie eher mit denen ein Bündnis eingehen und uns Europäer in Ruhe lassen.
Kommentar ansehen
09.05.2011 13:06 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ bono: nein, ich bein ein "deutscher idiot"
Kommentar ansehen
09.05.2011 13:11 Uhr von sesh
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Dich sollte man in den Knast stecken.
Menschen die so daherreden wie du halte ich für Volksverhetzer. Volksverhetzer sind Verbrecher.

Damit steht für mich fest:
Du, Alice_undergrounD, bist ein Verbrecher.

Subjekte wie dich sollte man mit anderen Verbrechern in den Knast stecken. Die Allgemeinheit muss vor Individuen wie dir geschützt werden. Dauerhaft, wenn nötig.
Kommentar ansehen
09.05.2011 13:32 Uhr von bono2k1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sesh: Dann wäre Alice ja ein Terrorist und würde stante pede in die "Sonderbehandlung" aka Folter fallen.

Alice, überleg Dir lieber mal was Du schreibst...nicht dass sie dann Dich abholen :)

Okay, dann bist Du halt ein "deutscher Idiot" hab mir sagen lassen dass es auch unter den Deutschen Arschkriecher gibt die denken man müsse alles gutheissen was der Amerikaner so alles verbricht.

[ nachträglich editiert von bono2k1 ]
Kommentar ansehen
09.05.2011 13:39 Uhr von Kappii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In welchem Jahrhundert: hat das mit der Folter eigentlich schonmal funktioniert? Ein wahres Geständnis zu 49 falschen?
Kommentar ansehen
09.05.2011 14:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ sesh: welches volk habe ich deiner meinung nach denn verhetzt?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?