09.05.11 10:12 Uhr
 420
 

China: Künstler ohne Arme malt mit seinen Füßen und seinem Mund

Der chinesische Künstler Huang Guofu hat als Kind seine Arme infolge eines Unfalls verloren. Bereits im Alter von zwölf Jahren hat er sich selbst beigebracht, mit den Füßen zu malen.

Als er 18 war, ist sein Vater krank geworden, sodass Guofu die Schule aufgeben musste, um die Familie ernähren zu können und für die Behandlung zu bezahlen. Dabei hat er seine Technik immer weiter perfektioniert und gelernt, die Pinsel mit dem Mund zu führen, um feinere Details zu zeichnen.

Mittlerweile ist Guofu so erfolgreich, dass seine Werke überall auf der Welt verkauft werden. Er selbst ist nun auch als Vize-Kurator des Chonqing Museum tätig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Kunst, Künstler, Arm, Mund, Malerei
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 10:12 Uhr von irving
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibt es ein Video, das sich leider nicht einbetten lässt. Es zeigt, wie Guofu arbeitet.
Kommentar ansehen
09.05.2011 12:25 Uhr von Motzpuppe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Weihnachten kommen immer die Spendenaufrufe: Das gibts schon sehr lange... Mundmalerei.com

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?