09.05.11 09:55 Uhr
 1.060
 

USA: "Intim-Magersucht" soll schuld an Scheitern vieler Beziehungen sein

Der bekannte US-amerikanischer Therapeut Douglas Weiss hat jetzt ein Buch "Intimacy Anorexia: Healing from the Hidden Addiction in Your Marriage" herausgebracht, in dem der Begriff "Intim-Magersucht" geprägt wird.

Damit wird ein Zustand in der Beziehung, vor allem in der Ehe, bezeichnet, in dem ein Partner dem anderen jede Art Intimität und Anerkennung aktiv und bewusst verweigert. Es kann sich darin äußern, dass man für den Partner keine Zeit hat oder sich dem Partner sexuell entzieht.

Gründe dafür sieht Weiss im kindlichen sexuellen Missbrauch und früheren familiären Problemen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Scheitern, Magersucht
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 10:06 Uhr von atrocity
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
lol: klar, hat alles seine Ursache in familiären Problem oder sexuellem Missbrauch.

So ein Quatsch. Meist liegt sowas einfach an nem total nervigen Partner

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?