09.05.11 08:55 Uhr
 1.155
 

Neapel: Stadt versinkt im Müll - Militär rückt an

Die Stadt Neapel in Italien versinkt im Dreck und Monate lang wurde sich nicht um dessen Beseitigung gekümmert. Über 4000 Tonnen Müll und Unrat liegen auf den Straßen in Neapel.

Diese Menschenunwürdigen Bedingungen sorgen dafür, dass die Bürger sich für ihre Stadt schämen und bereit sind, diese zu verlassen.

Da jetzt bald Neuwahlen anstehen, lässt Silvio Berlusconi das Militär anrücken. 170 Mann, mit 73 Lastern, lassen täglich ca. 60 Tonnen Müll aus der Stadt transportieren.


WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Militär, Müll, Neapel
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 09:14 Uhr von SmittyWerben
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Einführung von regelmäßiger Müllbeseitigung würde das ganze Theater unnötig machen.
Kommentar ansehen
09.05.2011 09:27 Uhr von dagi
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
der: vesuv macht das sauber wenn es die italiener nicht können!!!
Kommentar ansehen
09.05.2011 10:18 Uhr von Verdunster
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
upps kurz vor der Wahl wird doch noch sauber gemacht ... is ja süß
Kommentar ansehen
09.05.2011 10:48 Uhr von eini1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
mich wundert immer wieder wieso sich die Leute das gefallen lassen.
Die Müllentsorgung ist in Neapel fest in der Hand der Mafia.
die kassieren die Gebüren, lassen den Dreck liegen und wenn die Haufen zu groß werden kommt das Militär und entsorgt auf Staatskosten.
Die Bürgen zahlen die Entsorgung dabei zweimal. Einmal als Gebühr und dann nochmal über die Steuern.
Aber anstatt die Entsorger (Mafia) in Regress zu nehmen oder die Verträge zu kündigen macht die Regierung seit Jahren so weiter und steckt der Mafia Millionen in den Arsch.

Und die Leute wählen weiterhin Berlusconi - gegen Dumheit ist scheinbar immer noch kein Kraut gewachsen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Festnahme nach Messer-Attacken in München
Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?