09.05.11 07:22 Uhr
 2.302
 

80.000 Menschen sahen den "Rhein in Flammen"

Die Veranstalter des Spektakels "Rhein in Flammen" waren mit ihrer diesjährigen Veranstaltung voll zufrieden. 80.000 Menschen wollten sich das Feuerwerk über dem Rhein nicht entgehen lassen.

So viel wie noch nie, nämlich 18.000 Besucher, wollten sich den "Rhein in Flammen" von einem Schiff aus ansehen. Dazu wurden trotz Niedrigwasser 60 Schiffe eingesetzt.

Das Feuerwerk wurde in diesem Jahr vor allem von weiblichen Mitarbeitern der Firma Weco gestaltet. Angelehnt an die Fußballweltmeisterschaft der Frauen, die in diesem Jahr in Deutschland stattfindet, wurden zu dem Spektakel Fußballhits gespielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bonn, Wetter, Schiff, Rhein, Feuerwerk
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 09:12 Uhr von SmittyWerben
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Als rheinländer kann ich nur sagen: toP!
Kommentar ansehen
09.05.2011 09:26 Uhr von akr6
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wo denn? Ich hätte noch kurz den Ort erwähnt. Es gibt diverse "Rhein in Flammen". Sonst eine schöne News.
;-)
Kommentar ansehen
09.05.2011 10:00 Uhr von d-fiant
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Köln kommt noch das wird noch besser!
Kommentar ansehen
09.05.2011 17:50 Uhr von Maedy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bonn war toll: wir waren da und es war richtig schön.Ich bin gespannt wie dieses Jahr Köln wird.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Deutsche möchten nicht, dass ihr das über sie erfährt
Wozu Deutsche fähig sind: Baby-Sex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?