09.05.11 07:02 Uhr
 2.415
 

Formel 1: Sebastian Vettel könnte Michael Schumachers Schnell-Rekord übertreffen

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat in der aktuellen Formel 1-Saison drei von vier Rennen gewonnen (ShortNews berichtete). Formel-1-Experte Nicki Lauda lobte Vettel: "Mehr als der Sebastian kannst du nicht rausholen. Wenn das so weitergeht, sind wir nach der halben Saison fertig."

Sollte das tatsächlich so kommen, dass Sebastian Vettel nach zehn von 19 Rennen bereits Weltmeister ist, würde er Michael Schumachers Schnell-Titel-Rekord von 2002 übertreffen. Damals war Michael Schumacher nach elf von 17 Rennen Weltmeister.

Die Möglichkeit besteht für Vettel, wenn er bis zum zehnten Rennen einen Punktevorsprung von 225 Punkten schafft. Momentan hat Sebastian Vettel 93 Punkte und 34 Punkte Vorsprung vor Lewis Hamilton und Mark Webber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Rekord, Titel, Weltmeister, Sebastian Vettel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2011 09:21 Uhr von iRead
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mal rechnen: 6 Rennen wärens noch. 25 pkt pro rennen ergibt 150 punkte. was wird hier noch spekuliert. geht sich nie im leben aus selbst wenn ausser vettel keiner punkte macht. das neue punkte system soll die wm spannend bis zuletzt machen.
Kommentar ansehen
09.05.2011 09:24 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kostenlose Mathenachhilfe: "Die Möglichkeit besteht für Vettel, wenn er bis zum zehnten Rennen einen Punktevorsprung von 225 Punkten schafft."

4 Rennen hatten wir schon. Und er hat 93 Punkte. In 6 weiteren Rennen kann er maximal 150 Punkte holen. Das macht zusammen 243 Punkte. Er kann aber niemals auf 225 Punkte Vorsprung kommen, da Hamilton, Webber, Button, Alonso, Massa, Heidfeld, Petrow und Rosberg schon zuviele Punkte haben.

Die ganze News ist obsolet.
Kommentar ansehen
09.05.2011 12:12 Uhr von Dennis112
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Die ganzen Rekorde kannst du eh in der Pfeife rauchen nachdem das Punktesystem verändert wurde. Das kann man jetzt nicht mehr 1 zu 1 übernehmen.
Kommentar ansehen
09.05.2011 18:18 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wurde ursprünglich wegen Schumi geändert und ich denke sogar das es so interessanter ist.

Wäre schön wenn man die Pole noch irgendwie mit einbauen könnte zb für einen extra Punkt. Dann würden auch kleine Teams mal auf Pole fahren um einen Punkt zu ergattern und das Feld wird mehr gemischt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?